Home/Neuigkeiten

 Die Puppenliesl

 Über die Puppenlieslpuppen

 Babys

 Kinderpuppen

 Puppenstuben - Püppchen

 Michas Kunststückchen

 Taschen - Kunststückchen

 Sitemap

 Links

 Kontakt/Bestellen

 Impressum


Neuigkeiten Archiv

Michaspuppenliesl.blogspot.de Autor: Micha Datum: 17.08.2013 21:48
Ihr Lieben,

seit vielen Jahren war diese Seite der Dreh- und Angelpunkt der Puppenliesl.
Mehr und mehr hat mich aber die "Abhängigkeit" von meinem Webmaster gestört. Längst wäre eine "Grundsanierung" nötig!! Doch wie das halt so ist mit erwachsenen Söhnen, die da "Herumdokterarbeiteln"......

Deshalb habe ich mich vor einiger Zeit entschlossen, einen Blog einzurichten.
Dort ist es zwar auch nocht nicht so, wie ich es mir vorstelle (dazu brauche ich halt doch wieder meinen Webmaster....seufz), aber das wird schon noch. Ich gebe die Hoffnung nicht auf ;-)).

Bitte besucht mich nun hier: www.michaspuppenliesl.blogspot.de

Leider kann ich hier keinen direkten Link einbauen.
Allerdings könnt ihr auch von hier aus auf die Linkliste gehen. Na ja....ist auch nicht viel praktischer!!!!

Jedenfalls freue ich mich, wenn ihr weiterhin meine lieben Gäste bleibt.

Euere Micha
mehr...
"My first doll" Autor: Micha Datum: 07.03.2013 17:16
Meine lieben Leser,

ankündigen wollte ich eigentlich zuerst etwas anderes (kommt noch), aber etwas Neues habe ich heute trotzdem.

Immer wenn ich gefragt werde, ob die Puppenlieslpuppen für Babys oder Kleinkinder geeignet sind, muss ich ein wenig schlucken.
Mal ganz abgesehen von den Kleinteilen wie Knöpfchen usw. flusen die Mohairhaare (also, ICH möchte nicht daran herumlutschen).
Manch Eltern weichen darauf aus, dass ich die Haare unter einer festgenähten Mütze verstecke oder zunächst ganz weglasse. Später kann man die Mütze einfach abtrennen und gegebenenfalls dann erst die Haare wachsen lasse.
Das waren Kompromisse und ich habe mich um das Thema Kleinkindpuppe immer herumgedrückt. Habe dann lieber auf Kolleginnen verwiesen, von denen viele ganz ausgezeichnete Erstlingspuppen herstellen.

Als ich das letztemal nach einer Erstlingspuppe gefragt wurde habe ich geschwind improvisiert...
Dann dachte ich, "warum eigentlich nicht" und entwarf eine "echte" erste Puppenlieslpuppe.

Diesen Puppentyp nenne ich nun "My first Doll".
Sie ist aus dem einfachen mit durchgehenden Beinen Schnitt entwickelt und vom Mützchen bis zu den Fußspitzen ca. 30cm groß.
Die Schuhe sind ohne Knöpfe an den Füßen befestigt. Die Kleidung ist ganz einfach gehalten: ein gestricktes Hängerchen und ein etwas längeres Unterhöschen. Beides kann nach Bedarf ausgezogen und gewaschen werden.
Die "My first Doll" Puppe hat keine Mohairhaare sondern nur eine fest aufgenähte Haartolle und eine ebenso festgenähte Mütze.
Das Material ist selbstverständlich so gewählt, dass es unbedenklich in den Mund genommen werden kann.

Dazu noch allgemein etwas über die Farben der gemalten "Puppenliesl-Augen".
Die Farben, die ich verwende, haben eine Zertifizierung für absolute Ungiftigkeit und Unbedenklichkeit für Kinder.
Das heißt, die Puppen vertragen ganz, ganz viele Bussis, die der Gesundheit der Puppeneltern nicht schaden!

Ich zeige euch zwei "My first Doll" Puppen.
Sie werden in Kürze in meinem Etsy Shop erhältlich sein. Oder ihr fragt bei mir selbst nach - im Moment habe ich wenige Modelle "auf Vorrat". Die "My first Doll" Puppen kosten 65 Euro.

Viel Spaß beim Kennenlernen,
euere Puppenliesl Micha

mehr...
W I CH T I G ! Autor: Micha Datum: 11.03.2013 21:36
Bitte besucht mich ab jetzt unter:

www.michaspuppenliesl.blogspot.com

(leider kann ich hier keine automatische Link Weiterleitung einbauen).

Im Moment noch gaaaanz einfach - bis mein Webmaster alles ein wenig "verhübscht".
mehr...
Für Shabby Fans Autor: Puppenliesl Datum: 23.06.2013 19:59
Wer sich für "Shabby Schätzchen" begeistert, kann auf dem Puppenlieslblog "michaspuppenliesl.blogspot.com" mal gucken....
mehr...
Erklärungen.... Autor: Micha Datum: 04.03.2013 18:56
Ihr Lieben,

die Mariengold "Mitzi" hat mich vor Kurzem wegen des Namens zu schönen Kindheitserinnerungen geführt (darüber werde ich noch schreiben).
Und dabei ist mir aufgefallen, dass ich hier eine kleine Ewigkeit nichts mehr geschrieben habe.

Dazu will ich euch heute einige Erklärungen geben.

Wer hier schon länger liest und mich begleitet, weiß, dass sich der "Puppenliesl-Schreibstil" immer wieder geändert hat.
Ließ ich meine Leser und Kunden in den ersten Jahren noch regelmäßig am "Werkstattleben" teilhaben, folgte eine Zeit, in der ich nur telegrammhaft berichtete. Ich stellte die Puppen in den Vordergrund - und ansonsten "gab" es nix.
Danach suchte ich einen gewissen Mittelweg.

Das lag nun nicht daran, dass ich etwa keine Lust mehr hatte ausführlicher und vor allem öfter zu schreiben.
Nein, es waren die Recherchen meines Ex-Mannes und seiner neuen Ehefrau. Von ihnen wurde hier jedes Wort nicht nur einmal, sondern doppelt und dreifach umgedreht. Alles, was ich schrieb wurde analysiert und gegebenenfalls vor Gericht gegen mich verwendet (ja, sowas gibt's!).

Eine zeitlang konnte ich diese "Überwachung" kaum ertragen und dachte daran, alles hinzuwerfen. Puppenlieslseite schließen - und aus.
Mittlerweile litt ich auch an den telegrammhaften und sporadischen Beiträgen. Das war nicht ich!
Und ich hatte mir zu einem großen Teil - wenn auch unfreiwilleg - den "direkten Kontakt" (ihr wisst, was ich meine) zu euch genommen.
Lange wusste ich nicht, wie ich mit diesem Dilemma umgehen sollte. Viele Tränen, schlaflose Nächte, Tage, an denen meine Kreativität verloren schien, folgten.

Das Problem hat sich nicht in Luft aufgelöst.
Doch ist mir inzwischen klar: den "Draht" zu euch will ich mir nicht nehmen lassen! Ich will mich nicht von missgünstigen Menschen dirigieren lassen! Ich will einzig meinem Puppenlieslherzen folgen!
Eines Tages werde ich sagen können - es ist mir egal, lest so viel und so oft ihr wollt!

So einfach ist das - eigentlich!

Wenn ihr bis hierher durchgehalten habt, danke ich euch sehr!! Es lag mir am Herzen, euch ein wenig darzustellen, "wieso und warum".

Liebe Puppenlieslgrüße,
Micha

Etwas Wichtiges ist noch anzukündigen, doch das kommt in den nächsten Tagen. Heute habe ich euere Lesegeduld genug strapaziert.

mehr...
Eeeeeendlich..... Autor: Puppenliesl Datum: 02.01.2013 22:38
....endlich bin ich "wieder da", meine Lieben!

Mein Webmaster (der auch für alle anderen technischen Katastrophen zuständig ist) hat unsere PC-Misere behoben.
Würde ich allerdings nun zurück zum letzten Puppenliesl Beitrag zurückkehren, dann müsste ich "frohe Weihnachten" schreiben.
Aber dann denkt ihr, die Puppenliesl hat aber arg verschlafen. Nein, so arg ist es dann doch nicht - ich kann euch ja zumindest noch Neujahrsgrüße schicken.

Das 8. Puppenliesljahr beginnt und ich freue mich sehr darauf.
Der Jahreswechsel ist ja meist Anlass, Altes zu reflektieren, evtl. so manches zurückzulassen, neue Perspektiven zu schaffen oder sich neuen Zielen und Herausforderungen zuzuwenden.

Ich bin an diesem Jahresanfang sehr dankbar, dass ich Vieles hinter mir lassen darf.
Sogar meinen Familiennamen habe ich "abgelegt" und meinen "alten" Geburtsnamen (der mir nach so langer Zeit unglaublich neu vorkommt) wieder angenommen. Also bitte nicht wundern, wenn ihr auf dem Puppenlieslstempel einen "falschen" Namen lest - er ist genau richtig.

Auch die Puppenlieslpuppen ließen im Lauf der Jahre Vieles zurück:
Zum Beispiel den Anspruch "Waldorfpuppen" zu sein.
Dem Anspruch einer bestimmten Art von Puppe nachzukommen...
Heute betone ich bewusst, dass ich keine Waldorfpuppen herstelle sondern Spielpuppen, die nach meinem eigenen künstlerischen Empfinden den kindlichen Bedürfnissen entgegenkommen.
Stilisiert und zurückhaltend im Ausdruck sind die Puppenlieslpuppen nach wie vor.
Die neuesten Modelle erhalten eine stärkere Nasen- und Gesichtsmodellierung, die Ohren sind bereits vorhanden. Dennoch lassen die Puppenlieslpuppen genug Raum für die Phantasie.
Die Bekleidung ist noch vielfältiger und vor allem "frecher" geworden.
Bei allen Entwicklungen sind hochwertiges Material und die bestmögliche Verarbeitung selbstverständlich Grundvoraussetzungen.

Es bleibt für mich weiterhin eine spannende Reise, in wie weit sich die Puppenlieslpuppen noch verändern und weiterentwickeln werden.

Ihr Lieben, ich freue mich, wenn ihr wie bisher so wunderbare Mitreisende bleibt.

Ganz herzliche Grüße zum neuen Jahr,
euere Puppenliesl Micha

Ach ja: in den nächsten Tagen gibt es einen "Galerie-Update".
Eigentlich soll "das mit den Galerien" und den verschiedenen Sparten aufgefrischt und verändert werden. Das wünsche ich mir schon lange, aber ihr wisst ja: mit technischem Unvermögen ist das ein langwieriges Unterfangen.
mehr...
ausgerechnet jetzt..... Autor: Micha Datum: 12.12.2012 20:17
Meine Lieben,

ausgerechnet jetzt in der Adventszeit ist bei uns computertechnisch "der Wurm" drin.
Sprich: ich kann hier zwar schreiben, aber keine Bilder einstellen.
Ich hoffe sehr (bitte Daumen drücken), bis Weihnachten ist alles wieder voll funktionsfähig.
Da will ich dann ein bisserl mehr erzählen und vor allem....Bilder zeigen!!

Bis dahin, habt eine schöne Weihnachtszeit,
euere Puppenliesl
mehr...
Soooo...... Autor: Micha Datum: 05.11.2012 19:39
.....lasse ich mich den Herbst gerne gefallen, mein lieber Puppenlieslgast! Mit Sonnenschein und beinahe sommerlichen Temperaturen darf es ruhig weitergehen....
Die kleine Sylvia hat vor ihrer Abreise noch "ganz schnell" ein herbstliches Wechsel-Outfit bekommen.

Sonnige Herbstgrüße,
Micha
mehr...
Leider..... Autor: Puppenliesl Datum: 24.10.2012 00:40
Leider kann ich keinen "eleganten Klick" zu meinem Shop hier einbauen, meine Lieben.
Wenn ihr gucken wollt, müsst ihr also mühsehlig eingeben: www.etsy.com/shop/puppenliesl

Ich freu mich, wenn ihr "vorbeikommt" ;-)).
Eine gute Nacht wünsch ich euch, und ganz bald wieder "hier",
Micha
mehr...
Endlich..... Autor: Micha Datum: 22.10.2012 18:02
Endlich ist es so weit, meine Lieben!

Dauernd bin ich danach gefragt worden, besonders von meinen "ausländischen" Kunden.....
Es gibt so oft Anfragen, ob es nicht öfter und regelmäßiger Puppenlieslpuppen zum Sofortkauf geben kann....

Na ja...das ist alles so eine Sache ;-)).
Aaaaber ihr wisst ja....das Leben bringt ständig Veränderungen mit sich (ich frag mich langsam, was sich bei mir in den letzten Jahren NICHT verändert hat ;-)) und da war und ist auch endlich eine Veränderung in meiner Arbeitsweise fällig, überüberfällig.....
Also, um es kurz zu machen: ab dem kommenden Mittwoch, dem 24. Okt., wird es einen Puppenliesl-Etsy-Shop geben (link folgt).

Zur Eröffnung wird es zwei große, "normale" Puppenliesl Kinderpuppen geben und dann noch zwei kleine Püppchen in neuer Größe und.....

In diese "Kleinen" bin ich ganz verliebt. Sie sind so "putzelig-süß", so zierlich, ach, ich mag sie eigentlich gar nicht hergeben ;-)))
Diese neuen Minis sind mit ihren 26cm ein ganz klein wenig größer als die herkömmlichen Kofferpüppchen (allerdings könnte man sie schon noch in ein Köfferchen betten) und haben den Schnitt, also die "Machart" der großen Puppenlieslpuppen. Ich habe ihnen lange, offene Haare gemacht und große Hüte aufgesetzt.
Inspiriert zu diesem Aussehen haben mich die Sarah Kay Figuren der 70er Jahre. Ihr wisst ja....die 70er ;-)))
Ich kann's nicht erwarten, und zeig euch heute schon mal die ersten Bilder von Nina und Flore.

Wenn ihr am Mittwoch meinen shop besucht, freue ich mich seeeeehr,
bis dann,
Micha
mehr...
Au weia..... Autor: Micha Datum: 25.09.2012 14:45
Au weia.....meine Lieben!

Heute ist mir aufgefallen, dass ich schon eine kleine (oder vielmehr große) Ewigkeit keine Fotos mehr eingestellt habe!
Da hab ich mich gleich hingesetzt....und jetzt gibt's in allen Galerien vieeeel zu gucken.
Viel Spaß!

Sonnige Grüße von mir und dem kleinen Herbst-Lenchen
mehr...
Teil 2 Autor: Micha Datum: 16.09.2012 21:50
Heute also Teil 2, meine Lieben!

Ihr könnt heute eine "Guck-Tour" durch die Puppenlieslwerkstatt machen.

Auch wenn es in meiner Werkstatt in einigen Monaten "ein bissl weißer" werden wird, ich brauche zum Puppenlieslglück ein kunterbuntes Sammelsurium um mich herum. Und einen gemütlichen Pausenplatz.....

Deshalb ohne weitere Worte: kommt einfach mit.....

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend!

Ach ja: das nächstemal gibt's wieder ganz ordentlich Puppenfotos und - ich wage es kaum zu schreiben - eine WICHTIGE Ankündigung ;-)).
mehr...
Teil 1 Autor: Micha Datum: 09.09.2012 16:59
Jetzt bin ich euch aber "mindestens eine" Erklärung schuldig, meine Lieben!

WO ist denn der kleine, feine, versprochene Markt geblieben??!!! Wooooo???!!!

Na ja, da gäbe es mehrere Gründe anzuführen. Langweilige, über die ich nix schreiben mag (ihr wisst schon: Kranksein und so...).
Aber auch....

Weil ich derart hartnäckig geschwiegen habe, heute als Entschädigung eine laaaange Erklärung und viele Schlüssellochguckbilder).

Wer hier regelmäßig liest, weiß es vielleicht noch. Ich hab' mal erwähnt, dass in unserem Haus - in unserer gesamten Wohnanlage - Umbaumaßnahmen größeren Stils geplant sind. Die Planung ist nun so langsam abgeschlossen, die Taten werden in absehbarer Zeit folgen.
Da ich in einer der "obersten" Wohnungen lebe, bin ich von der ganzen Aktion "ziemlich betroffen" (im wahrsten Sinn des Wortes).

Um dann, wenn's denn dann losgeht, nicht völlig überrannt und überrollt zu werden (obwohl ich das dennoch nicht ausschließe), hab' ich den allerersten, sozusagen "privaten Schritt" schon mal getan. Das Wohnzimmer wurde in's kleinste Zimmer, die ehemalige Puppenlieslwerkstatt, verlegt.

Über die Farbwahl der Wände und Möblierung waren alle, die mich gut kennen, geradezu schockiert! Mein älterer Sohn meinte gar, mich von dem "voreiligen" Entschlus abhalten zu müssen ;-)).

Was soll ich sagen...anfangs stand ich schon ziemlich zweifelnd vor all dem vielen WEISS!! und hab' mich immer wieder gefragt: kann ich SO WENIG Farbe ertragen??!! Ja, ich kann (und mein jüngerer Sohn, der schließlich ebenfalls hier wohnt, auch!)!!
Es kam sogar noch besser! In der Zwischenzeit steht für mich fest, dass der Rest der Wohnung im Zuge des "echten", großen Umbaus dieser ersten "weißen Spur" folgen wird. Weiß wird dominieren. Zwar mit vielen kräftigen Farbtupfern und vielen Prisen Retro - aber Weiß wird kommen ;-))!

Heute dürft ihr jedenfalls einen Blick durch's Schlüsselloch in den "weißen Salon" werfen.

In Teil 2, der ganz bald folgt, nehme ich euch dann in die momentane Puppenlieslwerkstatt mit.

Ich wünsch euch einen schönen restlichen Sonntag,
Micha
mehr...
Bitte Autor: Micha Datum: 18.07.2012 01:05
Heute (nein, es ist jetzt schon gestern) bekam ich eine Nachfrage wegen einer länger zurückliegenden Puppenbestellung.
Seltsamerweise ist diese mail "verschwunden", fragt mich bitte nicht, wie??!!!! Sie kam wohl über das Bestellformular und das funktioniert nicht immer - räusper....!
Ich meine, eine Annette hat geschrieben.
Bitte liebe Annette, melde dich doch nochmals.

Bis ganz bald mehr, meine lieben Besucher, ganz bestimmt!
mehr...
Zinnober-Prinzessinnen Autor: Micha Datum: 03.07.2012 17:47
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

Zinnober - was für ein herrliches Wort!
Ich hab es zum erstenmal in meiner Kindheit gehört. Von der Mutter meiner Freundin Christl.
"Zinnober" bedeutete, das wir beiden Mädels mal wieder kreatives Chaos gestaltet hatten ;-)).

Zinnober hat für mich immer die Bedeutung von buntem, wilden Durcheinander, von Spielerei....und ganz viel Phantasie behalten.

Jedesmal, wenn ich eine Prinzessin nähe, dann fällt mir unser Zinnober ein. Der Verkleidungszinnober, der meist auf dem Dachboden begann und überall in Haus und Garten enden konnte.
Einmal hatten Christl und ich die selben kurzen blau-weißen Unterröcke (jaaaaa, in den 60er Jahren trugen die Mädels noch Unterröcke). Uns gefielen diese Unterröcke so gut, dass wir sie als normale Kleider trugen - wie kleine Prinzessinnen eben. So ein dummer, unwissender Junge hat es gewagt, uns auszulagen.....tztztzzzz.....keine Ahnung hatte er natürlich!
Aber noch schöner fand ich es, wenn wir alte, abgelegte Kleidungsstücke der Erwachsenen kreuz und quer übereinander anzogen - oft kam dann sogar noch ein Braut- oder Prinzessinnenschleier dazu.

Meine Puppenliesl-Prinzessinnen dürfen in letzer Zeit auch alles "durcheinander" anziehen....
Zu den Alltagskleidern bekommen sie Tüllröckchen, feine Hosen, Leggings oder Strumpfhosen, Krönchen, Haarschleifen....so ein kleines Puppenherz begehrt doch die gleichen Schätze wie ein echtes Mädchen, oder??

Heute zeig ich dir Prinzessin Ada II, die nach England gereist ist. Tja, in diesem echten Prinzessinnenland, da ist sie unter Ihresgleichen....

Schöne zinnobrige Juli-Willkommensgrüße,
Micha

mehr...
Sommerduft Autor: Micha Datum: 12.06.2012 20:38
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

obwohl es ja so gar nicht sommerlich warm ist - heute hat es bei uns bis in die Werkstatt nach Sommer geduftet.
Nach Holunderblütensirup nämlich. Das ist für mich DER Sommerduft.
Bis vor wenigen Jahren hat mein Vater jedes Jahr viele Flaschen davon hergestellt. Nun hat mein Sohn Louis diese Tradition übernommen. Erwachsene Söhne sind einfach toll sag ich dir - sie zaubern sogar Sommerduft herbei....

Immer wieder bin ich der letzten Zeit gefragt worden, ob es nicht mal wieder einen "Soforteinkaufsmarkt" bei der Puppenliesl geben könnte. Also, Kleidung und andere Puppenaccessoires zum "gleichundsofortkriegen".
Na jaaaa, es ist schon JAHRE her, dass es hier so ganz spontan einen Minimarkt gegeben hat - ICH WEISS.
Deshalb kündige ich jetzt also "hochoffiziell" einen Puppenliesl-Sommermarkt Anfang Juli an.
Kleidung für Puppenlieslpuppen (oder Puppen in "meiner" Größe), Schuhe, Leggins, Taschen, Mützen und ???? mal sehen.

Ich werde dir noch den genauen Termin für das puppenlieselige Sommermärktchen bekanntgeben.

Heute schick ich erst mal wunderbardurftende Holundersommergrüße
mehr...
Ein Puppenliesl Paradies Autor: Micha Datum: 01.06.2012 20:53
Vor den Toren Münchens gibt es ein Puppenliesl Paradies.

Genauer gesagt: bei meiner Freundin Michaela (jaaaa, auch eine Michaela)!
Gestern habe ich diese Wunderwelt mal wieder betreten und hatte endlich meine Kamera dabei.
Deshalb kann ich dich heute mitnehmen, mein lieber Puppenlieslbesucher.

Guck....
mehr...
Frida again..... Autor: Micha Datum: 25.04.2012 17:39
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

was glaubst du, was ich heute in meinem Briefkasten gefunden habe??
Was glaubst du, was ich aus dem dicken Umschlag gezogen habe (unbekannter Absender)???

Ich sag nur "Frida"....."Frida again"....

Sieh dir das an...

Obwohl ich schon lange keinen Schmuck mehr trage (bis auf Ohrperlen ;-)), DIESE Kette habe ich heute gleich ausgeführt.
Und was soll ich sagen??? Was hab ich gehört??
Kein "wer ist DAS denn" sondern "aaahhhh, Frida"!
Toll, gell??

Hab' tausend Dank, liebe Gaby!
Da krieg ich gleich Lust auf eine weitere Frida-Puppe!

mehr...
Hmmm...... Autor: Micha Datum: 07.04.2012 17:51
....da hab ich gedacht, jetzt, wo wir zwei Langohren - quasi Osterprofis - im Haus haben, da werden die so richtig loslegen!
Doch was sehe ich? Faules Herumliegen, Herumgehopse, Ausbüxen, sich spazieren tragen lassen....

Ich wäre bei dieser Hasengröße ja mit klitzekleinen Eierchen zufrieden gewesen, ehrlich, aber nein!
Muss ich halt wieder selbst an die Farbtöpfe...seufz!

Faulenzig-fröhlich-bunte Ostertage wünsch ich dir,
Micha

Übrigens haben die Hasenherrschaften blaue Augen. Ich krieg das nicht hin....ah...die Kamera kriegt es nicht hin ;-))
mehr...
Frida..... Autor: Micha Datum: 26.03.2012 18:50
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

vor mehr als 20 Jahren hielt ich bei einem Besuch in unserer Stadtbibliothek einen beeindruckenden Bildband in der Hand.
Ich sah Portraits einer schönen Frau - in prächtig-farbiger, folkloristischer Kleidung, mit geflochtener Haarkrone, geschmückt mit Blüten, Bändern, Ketten, Ringen. Das immer ernste Gesicht steht im Gegensatz zu der schillernden Farbenpracht ihrer äußeren Erscheinung.

Das war für mich die erste Begegnung mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo.

Frida wurde 1907 in Mexiko-City geboren
Mit 18 Jahren wurde ihr Becken bei einem Busunglück von einer Stahlstange durchbohrt.
Immer wieder musste sie sich schweren Operationen unterziehen, lag monatelang im Gipsbett, trug Stahlkorsetts und schließlich wurde ihr rechter Fuß amputiert.
Als Zeitvertreib hatte sie mit 19 Jahren im Gipsbett liegend zu malen begonnen und hatte so ein Ausdrucksmittel, um ihre Schmerzen zu verarbeiten, gefunden.


Den Bildband von damals, den habe ich mir gekauft - es folgten weitere Bücher über Frida Kahlo und ihr Werk.
Jahrelang standen diese Bücher bei mir im Regal, nie vergessen, immer wieder hervorgeholt.
Jahre später kaufte ich in einer kleinen Galerie eine Kette, an dem als Anhänger ein winziges Frida Kahlo Selbstportrait befestigt war. Immer wieder wurde ich gefragt - wer ist das??

In den letzten Jahren gab es weltweit ein wahres Frida Kahlo Revival. Die Malerin, die vorher kaum jemand kannte, fand sich plötzlich auf Stoffen, auf Taschen, als Skulptur, auf unzähligen Bildern.
Frida allüberall....Frida als Kultfigur.

Anfangs habe ich mich gefreut, Frida in immer neuen Variationen zu sehen.
Nach und nach folgte ein etwas schales Gefühl angesichts dieses Phänomens.
Frida reduziert auf ein folkloristisch-naives Objekt, das im Moment in die "crafting-Szene" passt??
Weiß denn jemand etwas über ihr schwieriges Leben? Kennt jemand ihre Bilder?
Was würde sie selbst dazu sagen?

Trotz dieser Fragen, Frida ist aus der modernen Kunst- und Kunsthandwerkerszene nicht mehr wegzudenken.

Bei einer meiner letzten Puppen mit dunkelbraunen Haaren (und wie fast immer seeeeehr farbkräftig gekleidet) dachte ich spontan, das könnte eigentlich eine Frida sein.

Also bitte....hier ist MEINE Frida.
mehr...
Eigentlich.... Autor: Micha Datum: 20.03.2012 16:59
Eigentlich mag ich ja nicht mit "eigentlich" anfangen, lieber Puppenlieslgast!
Weil....na ja, wenn man mit "eigentlich" anfängt, dann will man sich für etwas entschuldigen oder sich rechtfertigen oder...ja, man hätte ja "eigentlich" halt ;-)).

Ich wollte "eigentlich" von Frida erzählen.
Aber einerseits passt das gar nicht so besonders zum Frühling und andererseits....Frida ist noch längst nicht fertig.

Dafür zeige ich dir einen Winzling.
Ein ganz kleines frühlingshaftes Mädelchen, zu dem es zwar nix weiter zu erzählen gibt - das aber eben ganz gut zum Frühlingsanfang passt.

Liebe Frühlingsgrüße
mehr...
Winterschlaf?? Autor: Puppenliesl Datum: 04.03.2012 16:36
Neiiiiin, lieber Puppenlieslbesucher, ich bin nicht im Winterschlaf!
Auch wenn der Frühling noch recht wankelmütig ist...er kommt und das kann man doch nicht verschlafen!

Ich zeig dir heute nach ewiglanger Zeit mal wieder einen Puppenjungen. Leider nähe ich wesentlich weniger Jungs als Mädchen.
Das war schon immer so....aber mir kommt es vor, als ob es in letzter Zeit noch weniger werden???


Liegt wohl "an der Natur" der Dinge und das finde ich überaus schade!
Ich plädiere absolut dafür: Jungs, ihr "dürft" und sollt mit Puppen spielen!
Gibt es etwa nur Mütter? Braucht ein Junge etwa keinen (Puppen)Freund, mit dem er den Alltag erleben darf?? Nix da....ein ordentlicher Junge braucht nicht nur seine Autos;-))

Einen schönen Sonntag,
deine Micha

Bald gibt es eine Frida, zu der ich eine ganze Menge zu sagen hab'....
mehr...
Viele Veränderungen und viele neue Fotos.... Autor: Micha Datum: 13.02.2012 20:48
Viele Veränderungen wird es in diesem Jahr für mich geben, mein lieber Leser.

Und Veränderungen hat es auch im "technischen Bereich" der Puppenliesl bereits gegeben.
Ein neues Laptopep hat ein neues Betriebssystem mit sich gebracht (dazu hat mich mein Webmaster überredet...oder überzeugt ;-)). Und das hat wiederum auch ein neues Fotobearbeitungsprogramm mit sich gebracht...und das hat auch mein Verwaltungsprogramm für die Puppenlieslseite ein bisserl über den Haufen geworfen....
Ja - und irgendwie sind deshalb heute nicht alle Galeriebilder so wie sie sein sollen und deshalb....deshalb ist es hier halt nicht perfekt.

Mir ist jedenfalls vor ein paar Tagen aufgefallen, dass ich schon eine ganze Ewigkeit die Galeriefotos nicht aktualisiert und ausgemistet und eingerichtet habe.
Aaaaaaber das habe ich heute mal gemacht.....und jipiiieeeee.....es gibt gaaaanz viele neue Fotos in allen Kategorien zu sehen.
Es erwartet dich also eine puppenlieselig-bunte Fotofarbenpracht.
Mich elektrisieren die vielen Farben regelrecht - ich bin nicht so für Winterweiß und für Weiß überhaupt. Jetzt jaulen die vielen "Weißfans", die es neuerdings gibt, auf - ich weiß! Dazu gibt es in diesem Jahr auch noch mehr zu erzählen. Warte ab

Viel Spaß,
deine Micha

Die Mäuse halten allerdings brav Winterschlaf in ihren Schachteln ;-)) Du siehst auf dem folgenden Foto eines der Puppenlieslmitgebsel.
mehr...
Ich vergesse immer..... Autor: Puppenliesl Datum: 07.02.2012 14:26
ich vergesse jedesmal, hier ganz aktuell zu berichten, mein lieber Puppenlieslbesucher!
Also: Prinzessin Ada ist längst vergeben.

Heute keine Fotos und gar nix....liegt das an den ewig kalten Füßen??!! Bei dieser Kälte werden meine Füße garüberhauptnimmer warm - egal ob drinnen oder draußen oder besockt oder belammfellt oder auf Wärmflaschen.....ich hab anstelle der Füße nur noch Eiszapfen!

Dennoch ganz bald,
Micha
mehr...
Aaaaalso..... Autor: Puppenliesl Datum: 31.01.2012 15:32
.....aaaalsoooo....verstummt bin ich nicht in diesem neuen Jahr - nicht verstummt, aber es begann heiser und fieberglühend.
Ich lag aaaalsoooo nahezu wochenlang vor mich hinglühend abwechselnd im Bett und auf dem Sofa....und hatte viel Zeit zum Nachdenken.

Was soll ich sagen....ich hab DIE Lösung, die Puppenliesllösung gefunden.
Was das im Einzelnen bedeutet....und was es Neues geben wird, dazu schreib ich jetzt noch nix.
Da muss ich mir halt erst noch mehr Gedanken dazu machen....

Zwar nicht mehr fieberglühend aber recht gemütlich ging's dann in der Puppenlieslwerstatt weiter. Davon zeugt das erste Foto, das du dir ja dann gleich angucken kannst (leider ziemlich unscharf). Die beiden büxen gern mal aus "ihrem Zimmer" aus und besuchen mich....

Ja, und heute zeig ich dir Ada.
Ich hab am Puppenliesl-Körperschnitt rumgetüftelt und Ada ist nun etwas größer geworden - mir ist "vorgarnichtsolangher" nämlich aufgefallen, dasso die Puppenlieslpuppen gar keine 40cm groß sind, sondern IMMER ein wenig kleiner.
Und Ada sieht auch "ansonsten" a bisserl "anders" aus.

Also...tatata....Ada, die Kissenprinzessin, gut und gerne 40cm groß, die allererste "neue Puppenlieslpuppe" zum Gleichheimholen.
Schreib mir, wenn du sie dir schnappen magst. Für 160 Euro kannst du sie auf einen Kissenthron setzen.

Kissenkuschelige gemütliche Grüße aus der Werkstatt,
Micha
mehr...
Anders als sonst..... Autor: Puppenliesl Datum: 21.12.2011 23:02
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

eigentlich (ja, ja, ich weiß: wenn was mit "eigentlich" anfängt, dann ist es immer was Negatives...oder??), eigentlich dekoriere ich ja total gerne. Ich dekoriere um, dekoriere neu, dekoriere Neues und Altes....und Weihnachten, da "darf" ich mich normalerweise so richtig auslassen. Da ist ein wenig Dekowahn ja legal.

Doch in diesem Jahr ist alles anders.
In diesem Jahr habe ich ÜBERHAUPT NICHTS Weihnachtliches dekoriert. Absolut und überhaupt nix. Nur einen ganz schnell improvisierten Adventskranz gibt es.
Es ist mir so auf die Nerven gegangen, das derart allüberall dieses Geglitzer und Gefunkel herrscht (und das seit Anfang November) - ob geschmacklos oder geschmackvoll - es hat mich nur noch genervt.
Daheim dann auch noch?? Nöööööö - diesmal NICHT.

Und wie fühlt sich das an???
Tja....was soll ich sagen? Die ersten Adventstage waren zugegebenermaßen ein wenig seltsam.
So seltsam normal.
Und noch seltsamer: dieses ganz Normale....die Tasse Kaffee am Nachmittag in der "fast schon Dämmerung", die Kerze, die bei mir nicht nur in der Weihnachtszeit brennt....hat gereicht.

Mir hat meine Nulldekoration gefallen. In diesem Jahr.

Dir mein lieber Besucher, wünsche ich von Herzen wunderschöne Festtage!

Ich werde die vielen Feiertage ganz bestimmt nutzen, um an einem neuen Puppentyp herumzubasteln. Die Puppenkunststückchen werden ein wenig verändert, umgeändert....weiterentwickelt....

Bis ganz bald also,
deine Micha
mehr...
Löwenköpfchen und Satinzwerg???? Autor: Puppenliesl Datum: 03.10.2011 21:15
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

vor einiger Zeit hab ich ja bereits angekündigt, dass außer der kleinen Holly noch zwei Bewohner hier eingezogen sind.

Na ja, genau genommen nicht in der Puppenlieslwerkstatt sondern bei meinem Sohn Louis.
Aaaaaber die beiden breiten sich ganz frech und neugierig überall aus.
Und selbstverständlich findes sie es in der Puppenlieslwerkstatt ganz besonders interessant....
Was glaubst du, wieeeee die zwei "Schlawittels" mir helfen!

Da habe ich nun also schon DREI Puppenlieslhelferleins: Holly....und ein Löwenköpfchen und einen Satinzwerg!
Du weißt nicht, was das ist?? Dann guck....

Morgen oder übermorgen kommt dann wieder ein "ganz richtiger" Puppenlieslbeitrag, bei dem es, wie es sich gehört, nur um die Puppen geht ;-)).

Bis bald,
Micha
mehr...
Eine Puppenlieslhelferin??? Autor: Holly Datum: 23.09.2011 20:42
Ihr lieben Puppenlieslbesucher,

so fängt meine Mama immer an zu schreiben.
Dass ICH heute hier erzählen darf, darauf bin ich seeehr stolz!

Vor ein paar Wochen bin ich hier bei meiner neuen Mama eigezogen. Ich hab mich gleich wohlgefühlt, weil es hier viel Bekanntes gibt: die surrende Nähmaschine, die vielen Stoffe und Knöpfe und Bänder...

Meine neue Mama hat mich gepackt und ist mit mir herumgehüpft (echt komisch war das) und hat mich gedrückt und hat sich gewundert, dass ich so ein großes Mädchen bin. Das ist sie nämlich gar nicht gewöhnt.
Vieleicht weil die Puppen, die auf dem Regal sitzen und kichern und flüstern und lachen viel kleiner sind als ich.
Zu denen hätte ich mich ja gerne dazugesetzt. Aber die Mama hat gesagt, dass ich zu groß für die kleinen Kicherliesen bin und auch gar nicht in das Regal hineinpasse.
Als ich dann auf meinem schönen weißen Stuhl saß (der gehört jetzt mir ganz allein), hat mir die Mama erzählt, dass die süßen kleinen Kicherliesen von der Claudia sind. Von der Elfenclaudia. Ist das nicht ein schöner Name? Die Claudia, die wohnt ganz bei uns in der Nähe, sagt die Mama. Und sie wird mich, wenn sie das nächstemal zu uns kommt, bestimmt drücken. Da freue ich mich schon.

Die Mama hat dann die Nähmaschine surren lassen und ich hab zugeschaut und auf einmal war noch ein Puppenkind da.
Da hab ich mich so gefreut - obwohl das Puppenmädchen wieder ziemlich klein war. Jedenfalls ziemlich viel kleiner als ich. Aber dann hat die Mama das Mädchen in eine Schachtel gesteckt und am nächsten Tag war die Schachtel verschwunden.
Und so ging das jedesmal. Sobald eine Puppe fertig ist kommt die Schachtel und die wird weggetragen.
Die Mama muss mir angesehen haben, dass mich das ganz traurig gemacht hat.

Sie hat mich auf ihren Schoß genommen und mich in den kleinen Kasten gucken lassen. Ihr Laptop nennt sie den. Auf dem Laptop, da tippt sie oft wild herum und dann soll ich nicht soviel dazwischenreden, denn dann macht sie Tippfehler.
Also ich hab in den Kasten hineingeguckt....und da hab ich ganz viele Bilder gesehen. Von Puppenmädchen und sogar Puppenjungen. Ich hab vielleicht gestaunt. Die Mama hat mir erzählt, dass sie die Puppenliesl ist, und dass die Puppen zu einem Kind reisen, das sich dann genauso freut wie sie selber - damals, als sie mich ausgepackt hat.
Die Puppen haben es dann genauso schön wie ich jetzt. Da war ich nicht mehr traurig.

Die Mama, also die Puppenliesl-Mama, hat mir eine eigene Nähmaschine geschenkt. Weil ich dauernd gebettelt habe, dass ich auch so nähen möchte wie sie. Und einen ganzen Stapel Stoffe hab ich auch gekriegt.
Und jetzt lassen wir zusammen die Nähmaschinen rattern.
Und wenn ich ganz fleißig übe, dann werde ich ganz vielleicht Puppenlieslhelferin.

Liebe Barbara, du siehst, es geht mir hier prima.
Ich kriege jeden Tag Törtchen und roten Saft.

Viele Grüße aus der Puppenlieslwerkstatt,
euere Holly

P.S. Die Mama sagt, falls ihr wissen möchtet, wo ich herkomme, dann klickt auf den link mycocodoll.
mehr...
Laura darf verreisen..... Autor: Micha Datum: 13.09.2011 17:11
Das Laura Sonnenstraehlchen ist vergeben und darf abreisen.

Neue Fotos gibt's heute noch nicht...aber bald.
Von neuen Bewohnern soll ja dann die Rede sein.
Nein, erstmal von EINER neuen Mitwohnerin.
Und was dann noch kommt, davon spaeter....

Bis ganz bald also,
deine Micha

mehr...
Sonnenstrahlen..... Autor: Puppenliesl Datum: 12.09.2011 13:50
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

ich muss es gar nicht schreiben: der Herbst steht vor der Tür. Selbst wenn wir (zumindest hier im Süden) noch richtig heiße Sommertage haben....

Da hab ich mir gedacht, ich fang noch schnell die allerletzten Sonnenstrahlen ein...und ...Laura ist entstanden.

Laura wird die letzte Puppe zum Sofortkauf vor Weihnachten sein.
Ich werde zwar, wie jedes Jahr vor Weihnachachen, versuchen ein SofortheimholPuppenkind einzustellen - denke aber, dass daraus diesmal nix wird. Also...ich versuch's jedenfalls....

Heute aber gibt es Laura Sonnenstrählchen, ein rothaariges Puppenmädchen mit grünen Augen (diese Kombination lieeeebe ich).
Gekleidet ist sie in ein gestreiftes T-Shirt und einen blumigen Bordürenrock. Unter den Blumenrock hat sie einen feinen Spitzenunterrock angezogen und nochmal darunter ;-)) eine rosarote Leggins mit weißen Punkten.
Darüber trägt sie ein rosanes Häkelhängerchen - du siehst, bei Laura geht's drunter und drüber.
Ach ja, zum Schluss hat sie noch einen wunderbaren Sonnenhut bekommen...

Guck dir Laura an - wenn sie dir die letzten Sonnenstrahlen in's Haus bringen soll, dann schreib mir und sie kommt gaaaanz schnell zu dir angereist. Laura Sonnenstrählchen kostet 140 Euro.

Liebe Grüße, Sonnengrüße,
deine Micha

P.S.
Eine ganz besondere Bewohnerin ist in meine Werkstatt eingezogen. Sobald ich sie fotografiert habe, zeige ich sie dir.
mehr...
Strickschachteln..... Autor: Puppenliesl Datum: 26.08.2011 17:08
Nochmal "ich":
Leider gibt es ja momentan keine größere Überarbeitung der Puppenliesl-Seite.
Eigentlich müssten die Rubriken geändert werden...und eigentlich...eine ganze Menge.
Doch mein Webmaster hat keine Zeit für die Puppenliesl. Er....ist....das verrate ich vielleicht ein andermal ;-)).

Ich möchte hier nur nochmal schreiben, dass es die Strickschachteln immer gibt.
Sie gehören zum Puppenliesl-Sortiment.
Ich zeig dir nochmal die Fotos und die Auswahl.
Der Reihe nach siehst du:
Rosalie (Trägerkleid)
Leo (latzhose)
Erni (Trachtenjacke)
Mein Rehlein (Jacke, Mütze, Schuhe)
Regenbogenkleid

Nochmals Sommersonnengrüße,
deine Micha
mehr...
Texte überarbeitet....Sommergrüße.... Autor: Puppenliesl Datum: 26.08.2011 16:35
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

stell dir vor, momentan nutze ich meine Balkonwerkstatt nicht!
Bei 35 Grad im Schatten bleib ich lieber in der "Innenwerkstatt" und aktualisiere die Texte.
Liebe Carola, keine Angst - nur die unübersetzten Texte.

Den Puppenlieslpuppen scheint die Hitze besonderen Spaß zu machen, denn ich erlaube ihnen seit Wochen, bis zur Abreise in der Unterwäsche zu spielen (das dürfen sie sonst nicht;-)).
Guck nur...

Sommergrüße,
deine Micha
mehr...
Gerettet für die Puppenlieslwerkstatt.... Autor: Micha Datum: 18.08.2011 17:06
Schau, was ich für die Puppenlieslwerkstatt vor dem Sperrmüll gerettet habe, lieber Besucher!

Im Nachbarhaus wird eine Wohnung komplett "Sperrmüllgeräumt". Die Wohnung einer sehr alten Dame. Eine sehr alte Dame hat ja oft auch sehr alte Dinge: "ein Fall für mich" ;-)).
Diese wunderschöne Kommode konnte ich doch absolut unununmöglich dem Sperrmüll preisgeben. Sag selbst....??!!!!???

Erst dachte ich, das wird ein schönes WEISSES Schätzchen. D.h. mein erster Gedanke war "weiß streichen".
Doch als ich die Kommode dann endlich hier in der Puppenlieslwerkstatt stehen hatte, MUSSTE ich umentscheiden. Dieses wunderbare Holz - niemals darf das unter einer weißen Farbschicht verschwinden.....auch wenn ich mich (was die Werkstatt betrifft) ein ganz klein wenig von dem momentan überall vorherrschenden "shabby-Weiß" anstecken ließ. Aber nur ein ganz ganz kleinwenig - denn ich mag's nicht so "gewollt".
Bei mir wird in den letzten Jahren kunterbunt gemixt....aber jetzt hab ich den "eigentlichen Puppenlieslfaden" verloren.

Die Kommode durfte also in ihrem sagenhaft schönen Holz weiter glänzen und beherbergt Puppenliesls Utensilien.

Viel Spaß mit neuen Fotos,
sommerliche Grüße aus der Werkstatt,
deine Micha
mehr...
puppenlieselig gelassene Adventsgrüße.... Autor: Puppenliesl Datum: 27.11.2011 23:50
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

wenn ich Eines im Laufe der Jahre in Bezug auf meine Internetseite und die Puppenlieslpuppen gelernt habe, so ist es Gelassenheit.
Jaaaa - Gelassenheit. Obwohl ich überhaupt nicht dem "gelassenen Typus" entspreche.

Manchmal, wirklich nur "ganz manchmal" (nicht zuletzt, weil mein Laptop gerade dabei ist, seinen Geist so ziemlich aufzugeben - daran wird mein Webmaster demnächst seine helle Freude haben) also, wenn ich ganz manchmal im Internet herumgucke, begegnen mir an vielen Stellen bekannte Dinge.

Meine Strickmuster springen mir ins Auge, nein, die kompletten Kleidungsstücke sehe ich sogar. Die Leggins, die ich "eingeführt" habe, tragen nun ganze Puppenscharen. Ich hab' sie ja nicht erfunden, Leggins waren in den 80er Jahren schon mal modern...
Meine Puppenstubenpüppchen haben nahezu identische Zwillinge bekommen...
Also, wenn ich all das sehe, hab ich meinen Spaß daran. Es stört mich üüüüberhaupt nicht.

Es stören mich auch andere "Puppenseltsamkeiten" nicht.
Geht mich ja ganz und gar nix an....die schlecht verarbeiteten Puppen, die überlangen Arme, die kinnlosen Köpfe und was es da so alles zu sehen gibt. Oder die Einheitspuppen, die mit schönen esoterisch klingenden Worten "in die Welt hinaus" geschickt werden.
Ach wo....diese Dinge gibt es halt und ich wundere mich höchstens, dass man seinen Kunden solches zumuten mag.

Aaaaber...du merkst es: jetzt kommt es doch, das kleine Aber.
Hast du dir gleich gedacht, sonst hätte ich davon ja gar nicht angefangen.

Wenn ich also aaaaber in einem Magazin eine Näh- und Arbeitsanleitung für eine Stoffpuppe sehe und deren Schnitt entspricht GENAU dem der Puppenlieslpuppen, dann....jaaaaa....wo bleibt dann meine GELASSENHEIT???!!!
An genau DIESEM Körper hab ich lange herumgefeilt. Am Anbringen der Gliedmaßen, der Rumpfform....und das hier sieht so verflixt und ganz und gar genauso aus???!!!! So hab ich das noch nie und überhaupt nirgends weder in einem Buch noch "am Modell" gesehen!!
Tja...was tun??!!

Pffff....??!!
Ich werfe das Magazin in den Papiercontainer.
Ich mache mir einen Vanille-Cappuccino.
Ich lege die Beine hoch und zünde den Adventskranz an (nein, natürlich nicht den Kranz! Die erste Kerze!).
Und ich sehe meine Puppen an. Die Puppenlieslpuppen.
Verändern sie sich jetzt? Ja bestimmt. Sie verändern sich andauernd. Werden verbessert, überarbeitet - und sie bleiben immer und immer die Puppenlieslpuppen.

Und da kommt sie wieder. Meine Gelassenheit.
Und ich denke mir: mein geistiges Eigentum lasse ich mir nicht nehmen.

Ich schicke dir puppenlieselig gelassene Adventsgrüße!
mehr...
puppenlieselig gelassene Adventsgrüße.... Autor: Puppenliesl Datum: 27.11.2011 20:04
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

wenn ich Eines im Laufe der Jahre in Bezug auf meine Internetseite und die Puppenlieslpuppen gelernt habe, dann ist es Gelassenheit.
Jaaaa, Gelassenheit. Obwohl ich überhaupt nicht dem "gelassenen Typus" entspreche.

Manchmal, wirklich nur "ganz manchmal" (nicht zuletzt, weil mein Laptop gerade dabei ist, seinen Geist so ziemlich aufzugeben - daran wird mein Webmaster demnächst seine helle Freude haben) also, wenn ich ganz manchmal im Internet herumgucke, begegnen mir an vielen Stellen bekannte Dinge.

Meine Strickmuster springen mir ins Auge, nein, die kompletten Kleidungsstücke begegnen mir sogar. Die Leggins, die ich "eingeführt" habe, tragen nun ganze Puppenscharen. Ich hab sie ja nicht erfunden, die Leggins die waren in den 80er Jahren schon mal modern...
Meine Puppenstubenpüppchen haben nahezu identische Zwillinge bekommen....
Also, wenn ich all das sehe, hab ich meinen Spaß daran. Es stört mich üüüüüberhaupt nicht.

Es stören mich auch andere "Puppenseltsamkeiten" nicht.
Ich denke da zum Beispiel an schlecht verarbeitete Puppen, überlange Arme, kinnlose Köpfe.....oder an Einheitspuppen, die mit schönen esoterisch klingenden Worten "in die Welt hinaus" geschickt werden.
Nein, auch das sind Dinge die es "halt gibt" und ich wundere mich höchstens über die Kaufwilligkeit der Menschen.

Aaaaber....du merkst, jetzt kommt es doch, das kleine Aber.
Hast du dir gleich gedacht, sonst hätte ich damit ja gar nicht angefangen.

Wenn ich also aaaaber in einem Magazin eine Näh- und Arbeitsanleitung für eine Stoffpuppe sehe und deren Schnitt entspricht GENAU dem der Puppenlieslpuppen, dann...ja...wo bleibt dann meine GELASSENHEIT??!!!
An genau DIESEM Körper hab ich lange herumgefeilt. Am Anbringen der Gliedmaßen der Rumpfform...und das hier sieht so verflixt und ganz genauso aus???!!! So hab ich das noch nie und überhaupt nirgends weder in einem Buch noch "am Modell" gesehen!! Tja....was tun??!!

Pffff....???
Ich werfe das Magazin in den Papiercontainer.
Ich mache mir einen Vanille-Cappuccino.
Ich lege die Beine hoch und zünde den Adventskranz an (nicht den Kranz - die erste Kerze natürlich!!).
Und ich sehe meine Puppen an. Die Puppenlieslpuppen.

Und da kommt sie wieder. Meine GELASSENHEIT.
Und ich denke mir: mein geistiges Eigentum lasse ich mir nicht nehmen....

Ich schicke dir puppenlieselig gelassene Adventsgrüße!
mehr...
puppenlieselig gelassene Adventsgrüße.... Autor: Puppenliesl Datum: 27.11.2011 14:31
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

wenn ich Eines im Laufe der Jahre in Bezug auf meine Internetseite und die Puppenlieslpuppen gelernt habe, dann ist es Gelassenheit.
Jaaaaa, Gelassenheit. Obwohl ich überhaupt nicht dem "gelassenen Typus" entspreche.

Manchmal, wirklich nur "ganz manchmal" (nicht zuletzt, weil mein Laptop gerade dabei ist, seinen Geist so ziemlich aufzugeben - daran wird mein Webmaster demnächst seine helle Freude haben) also, wenn ich ganz manchmal im Internet herumgucke, begegnen mir an vielen Stellen bekannte Dinge.

Meine Strickmuster springen mir ins Auge, nein, die kompletten Kleidungsstücke. Die Leggins, die ich "eingeführt" habe, tragen nun ganze Puppenscharen. Ich hab sie ja nicht erfunden, die Leggins, die waren ja in den 80er Jahren schon mal modern....


Auch so manch andere "Seltsamkeit" fällt mir auf....z.B. schlecht verarbeitete Puppen, überlange Arme, Einheitspuppen, die mit schönen esoterischen Worten "in die Welt hinaus" geschickt werden...
Wenn ich all das sehe, hab ich meinen Spaß daran und wundere mich höchstens über die Kaufwilligkeit der Kunden...



Aaaaaber....du merkst, jetzt kommt es doch, das kleine Aber. Hast du dir ja gleich gedacht, sonst hätte ich damit ja gar nicht angefangen.
Wenn ich also aber in einem Magazin eine Näh- und Arbeitsanleitung für eine Stoffpuppe sehe und deren Schnitt entspricht GENAU dem der Puppenlieslpuppen, dann....ja....wo bleibt dann meine GELASSENHEIT??!!
An genau DIESEM Körper hab ich lange herumgefeilt. Am Anbringen der Gliedmaßen, der Rumpfform....und das hier sieht so verflixt und ganz genauso aus???!!!! So hab ich das noch nie und überhaupt nirgends, weder in einem Buch noch "am Modell" gesehen!!!
So, woooo ist sie jetzt, meine gepriesene GELASSENHEIT??!!

Pffff?????
Ich werfe das Magazin in den Papiercontainer.
Ich mache mir einen Vanille-Cappuccino.
Ich lege die Beine hoch und zünde den Adventskranz an.
Und ich sehe meine Puppen an. Die Puppenlieslpuppen.
Und ich denke: EGAL! Ihr seid die Puppenlieslpuppen.

Und da kommt sie wieder. Meine GELASSENHEIT.
Und ich denke mir - mein geistiges Eigentum lasse ich mir nicht nehmen....

Ich schicke dir puppenlieselig gelassene Adventsgrüße.
mehr...
Obwohl.... Autor: Puppenliesl Datum: 24.07.2011 19:22
Obwohl man die Puppenwerkstatt nun wieder "ganz normal" betreten kann, mein lieber Besucher, wollte der kleine Leon heute unbedingt nach draußen. Das kleine Kastanienbäumchen hat ihn gelockt...na ja, soll er halt....bei deeeeem Wetter....seufz....

Bis bald, deine Micha
mehr...
Fensterchaos....eine Puppenliesl ohne Puppenlieslwerkstatt Autor: Puppenliesl Datum: 21.07.2011 15:02
Hilfe!!!!....Bei mir herrscht das Fensterchaos, lieber Besucher!!!

In meiner Wohnung werden heute die Fenster ausgetauscht. Alle. Und ich habe viele Fenster!
Was allerdings das Schlimmste ist: ich bin eine Puppenliesl ohne Puppenlieslwerkstatt!!! Hilfe!!!

Da kann ich nur ausreißen.....zwei Stockwerke tiefer warten zwei seeeeehr liebe Schmuserle auf mich. Guck mal....

Ich hab aber glücklicherweise nicht nur "fensterloseFotos". Nein, es gibt auch noch puppenlieseliges zu sehen.

Einen schönen Tag wünsche ich dir,
deine Micha.....bald wieder aus der "richtigen" Puppenlieslwerkstatt

mehr...
Seufz.... Autor: Puppenliesl..... Datum: 27.06.2011 15:08
Da hab ich gedacht, ich könnte selbst noch ein wenig picknicken mit dem kleinen Rotkäppchen (bei DEM herrlichen Sommerwetter).
Aber nein, es will unbedingt gleich zu seiner neuen Mami reisen...

Tja, so ist das halt als Puppenlieslmama - da heißt es immer gleich Abschied nehmen.
Apropos Abschied....da fällt mir gleich was Neues ein. Ui jaaaa....

Bis bald also,
euere Micha
mehr...
Sommerrotkäppchen Autor: Puppenliesl Datum: 25.06.2011 18:58
Meine lieben Puppenlieslbesucher,

wer hier öfter vorbeischaut, der weiß, dass ich das Rotkäppchen besonders gerne mag. Und dass es bei mir immer wieder Rotkäppchen gibt.

Doch vor einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass ich in diesem ganzen - halben Jahr noch kein einziges Rotkäppchen genäht habe!!

Weil das gar nicht geht, hab ich mir ganz schnell ein Köfferchen geschnappt und schon mal was für ein sommerliches Rotkäppchen eingepackt: ein großes Kuschelkissen und eine große Kuscheldecke.
Die Kuscheldecke kann man natürlich auch als Picknickdecke hernehmen. Für ein Sommerpicknick. Und für ein Sommerpicknick hab ich noch ein klitzekleines Teeservice gehäkelt.
Damit das Rotkäppchen also ein Sommerpicknick irgendwo draußen machen kann.

Das Rotkäppchen selbst ist klein und fein geworden: nämlich ganze 20cm.
Es trägt ein gestricktes hellgraues Hängerchen und blau-weiß-gepunktete Leggins. Die roten Schuhe und das rote Käppchen fehlen selbstverständlich nicht.

Es gibt also heute ein Köfferchen der gaaaanz besonderen Art:

das Rotkäppchen-Köfferchen mit Rotkäppchen, Schlafkissen und Schlaf- bzw. Picknickdecke und Teeservice (bestehend aus zwei Teetassen mit Untertellern und Kanne).
Zum Mitnehmen für Sommerspielereien auf der Wiese...
Für 120 Euro kommt das Rotkäppchen-Köfferchen angereist.

Sommerliche Grüße (der "echte" Sommer soll ja nun bald beginnen),
Micha
mehr...
Wenn Puppenlieslpuppen abreisen.... Autor: Puppenliesl Datum: 25.05.2011 21:11
Bevor Puppenlieslpuppen abreisen, nehme ich sie noch ein letztesmal in die Hand, setze sie vor mich hin, lasse sie auf meinen Knien reiten....und sehe ihr ins Gesicht.

Ich frage mich, wird sie ihre Aufgabe gut erfüllen?
Wird sie viel erleben?
Wird sie oft trösten....und vor allem gut zuhören?

Reist ein Puppenkind in gaaaanz ferne Länder, dann muss ich ihr jedesmal eine Brotzeit mitgeben.
Eine bayerische Brotzeit. Guck....
mehr...
Bei Regenwetter im Frühling.... Autor: Puppenliesl Datum: 09.05.2011 19:39
Auweia....der Titel passt ja heute so gar nicht, mein lieber Puppenlieslbesucher!!

Heute ist mir aber eingefallen, dass ich dir ja zeigen wollte, was ich immer im Frühjahr mache. Und das halt hauptsächlich wenn schlechtes Wetter ist: aufräumen.

Im Frühjahr packt mich die Aufräum- und AusmisteLust. Da werden Stoffe sortiert und gestapelt, Borten und Bänder sortiert und eingeräumt, ebenso die Knöpfe usw.
Die Schubladen werden begutachtet und gegebenenfalls neu organisiert....

In diesem Jahr habe ich für mich ganz "neue" Ordnungshüter entdeckt. Nicht "neu" sind sie...alt, sehr alt...aber überaus praktisch und zweckmäßig....und ich liebe sie....
Guck....
mehr...
Muttertagspüppchen.... Autor: Puppenliesl Datum: 04.05.2011 20:51
Auch die Muttertagspüppchen sind vergeben....
Es ist also nur eine Häuschenspieluhr übrig.

Was macht ihr an diesen kalten Frühlingstagen??
Ich hab' was sehr Wichtiges getan....und auch Fotos davon gemacht. Die zeig ich euch morgen.

Bis dann,
euere Micha
mehr...
Zwischenbericht.... Autor: Puppenliesl Datum: 02.05.2011 21:20
Kleiner Zwischenbericht:
Das Puppenliesl-Häkeljäckchen ist vergeben.
Ebenso das linke Spieluhrhäuschen und das Schulmädelchen.

Ui...ich freu mich, dass das allerallererste Teil der Kinderkleidungskollektion schon abreist.
mehr...
Mai-Überraschungen.... Autor: Puppenliesl Datum: 02.05.2011 20:38
Heute soll es bei der Puppenliesl ein paar kleine Mai-Überraschungen geben, mein lieber Puppenlieslbesucher.
Einfach so, für dich zum Freuen und Gucken oder zum "GleichnachHauseholen".


In der letzten Woche hab ich ein "Willkommen-Baby-Geschenk" genäht. Da ich nur seeehr selten in den Genuss komme, Babysachen zu nähen (auch die Kinder meiner Freundinnen sind beinahe alle im Erwachsenenalter), hat mir das solchen Spaß gemacht, dass ich gleich noch zwei weitere Spieluhren fabriziert habe.

Auf Foto 1 siehst du zwei Häuschen-Spieluhren.
Sie sind etwa 26-27cm hoch. Wenn man am "Türknauf" zieht ertönt bei der linken Spieluhr "Lalelu" und bei der rechten "Mozarts Wiegenlied".
Für jeweils 24 Euro schicke ich dir ein kleines Häuschen.


Seit vielen Jahren - eigentlich seitdem es die Puppenlieslseite gibt - werde ich dananch gefragt, ob es nicht auch für "echte Kinder" gestrickte Puppenliesl-Kleidung geben könnte.
Natürlich "könnte" es das. In meiner Vorstellung gibt es längst eine ganze Reihe von puppelieseligen Kleidungsstücken für Kinder.
Doch du kannst es dir denken: es ist ein enormer Zeitaufwand für Kinder zu stricken oder zu häkeln.
Das schaffen meine beiden "armen" Puppenlieslhände einfach nicht. Oder nur seeeehr selten.
Frag deshalb bitte nicht nach weiterer Strickkleidung für Kinder.
Ich habe eine kleine Sommerkollektion geplant. Wann und in welchem (sehr kleinen) Umfang es soweit ist...das wirst du hier lesen.
Heute gibt es jedoch einen klitzekleinen Anfang.

Die feine Puppenliesl-Kinderhäkeljacke Rosalinchen für eine kleine Dame.

Die Konfektionsgröße weiß ich nicht....die Maße sind folgende:
Einfache Brustbreite unter den Armen 33cm
Gesamtlänge 33cm
Ärmellänge 20,5cm
Schulterbreite 27,5cm (wobei die Schultern etwas "überschnitten" sind)
Die Jacke fällt wie ein Hängerchen - etwas weit geschnitten.
Gehäkelt habe ich mit allerfeinster Merinowolle, die garantiert nicht kratzt und bei 30 Grad im Wollwaschgang in der Maschine gewaschen werden kann.

Welches kleine Mädchen möchte am Muttertag seeeehr sehr fein aussehen und die erste Puppenliesl-Kinderjacke tragen? Ich bin gespannt, wer das sein wird ;-)).
Die Puppenliesl-Kinderjacke Rosalinchen kostet 42 Euro.


Auf den folgenden Fotos siehst du drei kleine Puppenstubenpüppchen.
Zwei Muttertagspüppchen, fein herausgeputzt mit Blumensträußchen in den Händen und ein kleines Schulmädchen.
Die Muttertagspüppchen kosten jeweils 32 Euro, das Schulmädchen kostet 34 Euro.



Ich wünsche dir viel Spaß beim Gucken,
Maigrüße aus der Puppenlieslwerkstatt,
Micha
mehr...
Die Suche nach dem Frühlingsblau.... Autor: Puppenliesl Datum: 22.04.2011 20:49
Vor ungefähr zwei Wochen war ich unterwegs um Puppenlieslwolle nachzukaufen. Was heißt da "nach"kaufen??!! Wolle wird immer in großen Mengen gekauft. Von "nach" kann keine Rede sein.
Bei diesem Wollkauf also war das allerschönste Frühlingswetter.
Wenn ich aus einem bestimmten Blickwinkel hinauf auf die beiden Türme der Frauenkirche oder auf's Rathaus gucke (da funktioniert das bei mir am besten;-), dann kriege ich manchmal - oder eigentlich ziemlich oft - sowas wie einen kleinen elektrischen Schlag.
Einen unglaublich blau-bayerischen-Freuschlag. So ein Blau, so ein ganz, ganz unglaubliches Blau, das gibt's nur in Bayern, denke ich dann jedesmal.

Und diesmal, bepackt mit Wolltüten, da hab ich mir in Gedanken sofort "Frühling lässt sein blaues Band...." vorgesagt.
Und ich hab mich doppelt und dreifach und vierfach gefreut.
Über das unununglaubliche Blau, über den Frühling, darüber, dass ich das Gedicht in ganzer Länge zusammenkriege....und natürlich über die Puppenlieslwolle.

Heute ist wieder einer dieser "blauen-Knallertage". Da dachte ich, ich könnte mal hier bei mir und in der Puppenlieslwerkstatt "Blau", Frühlingsblau für Ostergrüße fotografieren.
Dabei musste ich feststellen: Blau gibt's hier nicht. Nur wenig, seeeeehr wenig hab ich gefunden.

Dafür haben sich im Lauf der letzten Jahre auf eigenartige Weise ganz andere Farben breitgemacht. Nicht in der Puppenlieslwerkstatt (da sieht es puppenlieselig aus wie immer) - aber ansonsten nahezu überall.
Da hat sich Gelb - Orange - Rot - und ein bisserl Braun und Grün kombiniert mit Mustern der 70er Jahre eingeschlichen.
Ja sogar ein 70er Jahre Tapetenmix klebt an der Wand. Auch vor roten, braunen oder orangenen Tulpenhockern, Fat Lava Vasen und und und habe ich nicht Halt gemacht.

Puh....auf der Suche nach dem Blau....da habe ich sonniges Gelb und Orange und leuchtende Wellen und verschlungene Muster gefunden.
Und ich kann dir sagen: MINDESTENS so schön wie Frühlingsblau ist das.

Schöne Frühlings-Ostertage ob blau oder gelb oder kunterbunt wünsche ich dir,
deine Micha


mehr...
Frühling wird's....und es gibt Ina Autor: Puppenliesl Datum: 09.03.2011 18:26
Frühling wird's, mein lieber Puppenlieslbesucher!

Wenn man es sich nach einem langen Winter auch oft kaum vorzustellen wagt: der Frühling kommt. Ganz bestimmt. Auch wenn es nach dem Kalender noch dauert, das mit dem Frühling - aber er kommt!
Die Anzeichen mehren sich. Seit ein paar Tagen fängt die Frühjahrsnieserei bei mir an...die ersten grünen Spitzen zeigen sich....auch auf meinen Balkonen.
Sabine, falls du das liest: das tränende Herz treibt wieder aus!! Und wie!!!

Ja, und mich packt eine untrügliche Lust nach Farben. Nach Frühlingsfarben und nach kräfigen, frischen Farben und nach Farben überhaupt.

Ich zeig dir gleich zwei neue Puppenlieslpuppen, die die Frühjahrssonne genießen.
Pia und Ina.
Pia ist die mit den dunklen Haaren und Ina die rothaarige.
Pia ist nicht mehr zu haben, aber das Rotschöpfchen Ina.

Ina ist ein zartes Puppenkunststückchen, das ich so "zwischendurch" zum Sofortkauf genäht habe.
Solche Überraschungs-Sofortkaufpuppen muss es einfach ab und zu geben!
Ina trägt eine buntgeringelte Latzhose und darunter eine Leggins, weil, soooo warm ist es ja schließlich doch noch nicht. Und einen dicken Schal hat sie sich gewünscht.
Wenn du Ina magst, dann schreib mir und sie kommt für 135 Euro zu dir angereist.


Herzliche Frühlingsgrüße aus der Puppenlieslwerkstatt,
Micha
mehr...
Was zum Staunen.... Autor: Puppenliesl Datum: 21.02.2011 16:00
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

bevor ich es wieder vergesse und wo ich endlich mal wieder hier was schreibe: Dotty ist längst vergeben. Bitte nicht mehr nachfragen ;-)).

Ja und jetzt kommt's. Wirklich was zum absoluten Staunen.

Vor Kurzem hab ich ein Packerl bekommen. Ein kleines, feines Überraschungspackerl. Gleich oben drauf war ein handgezeichnter Fliegenpilz zu sehen. Der Absender, bzw. die Absenderin? Isabell B. Isabell B.? Eine sehr, sehr liebe "alte" Kundin.
Für sie hab ich mal ein schwarzes Baby mit dunkelroten Haaren genäht....das nur nebenbei. Fällt mir gerade ein, weil ich damals erst ein wenig geschluckt habe. Und dann war das Baby ganz toll! Tja, meine Kunden.....

Aber zurück zum Packerl.
Zum Vorschein kamen allerliebste Karten aus dem Hause Rosenrot (immer ein Augenschmaus) und ein fliegenpilziges Püppchen aus dem Hause Zwergenwelt und ein Filzpilz (weiß nicht aus welchem Hause) und dann....ja dann habe ich kaum meinen Augen getraut!

Eine ODE! Jaaa eine "Ode an Micha".

Und die ist dermaßen staunenswert, dass ich sie dir hier aufschreiben muss:


Ode an Micha

Fliegenverpilzt und draufgenäht,
ist es wirklich schon so spät?
Ab Märzen ist es einerlei,
da beginnt die Fliegenpilzerei:
bis November wachsen, sprießen,
ganze Meere aus dem Boden schießen.
Die Puppenliesl wird sie alle finden,
selbst unter Herbstes Linden.
So ist Micha ganz und gar
fliegenverpilzt das ganze Jahr.
Und sitzt in entzücktem Schweigen
inmitten gepunktetem Pilzereigen.
Nur einmal im Jahr wird's unterbrochen,
denn da hat Micha Preiselbeerchen gerochen.
Und gekleidet in Punkten und Tupfen
geht Micha die herben Beerchen zupfen.
Marmelade kocht und herrlichster Duft,
die Schleckermäulchen zu Tische ruft....



Na, ist das vielleicht nicht zum Staunen???
Isabell ist eine echte Gedicht-Künstlerin, finde ich!

Liebe fliegenverpilzte Grüße,
Micha

mehr...
Weitere Strickschachteln Autor: Puppenliesl Datum: 06.02.2011 17:19
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

heute stelle ich dir zwei weitere Strickschachteln vor.
Gaaaanz kraeftig buntig sind diese zwei Stricksets. Also fuer alle Strickerinnen und fuer alle Puppenkinder, die es so richtig "puppenlieselig" moegen.

Das erste Set heisst "Mein Rehlein"und enthaelt eine Jacke, eine gehaekelte Muetze und dazu passende Haekelschuhe.
Obwohl ja der Fruehling (hoffentlich ganz wirklich) naht, brauchen auch Puppenkinder noch warme Jacken und Muetzen.

Mit dem zweiten Set kannst du ein Regenbogenkleid stricken.
Regenbogenkleider sind immer wieder ein schoener Anblick und stehen jedem Puppenkind.

Die Stricksets sind wieder fuer Puppenkinder von ca. 35 bis 40cm Groesse gedacht.
Hab ich schon geschrieben, dass ich nur hochwertige, feinste Merinowolle in die Strickschachteln lege? Und natuerlich alle Knoepfchen, Applikationen oder was man sonst halt dazu braucht.

Nun gibt es also bereits fuenf verschiedene Puppenliesl-Strickschachteln, gut, gell?
Alle kosten 32 Euro und wenn du eine Strickschachtel magst, dann schreib mir den Namen.

Einen schoenen restlichen Sonntag
deine Micha

P.S.
Die Strickschachteln gehoeren ab jetzt zum Puppenliesl-Sortiment und sind immer erhaeltlich.
mehr...
Fruehlingsfarben? Autor: Puppenliesl Datum: 04.02.2011 17:19
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

heute war bei uns schon beinahe Fruehlingswetter.
Jedenfalls nicht mehr dieses grauingrauundnurkaltWetter, bei dem mir so sehr nach bunten Farben und gar nicht nach sanften, pastelligen Fruehlingsfarben war.

Und so ist Dotty entstanden.
Ein Puppenmaedchen, froehlich und bunt gekleidet.
Dotty traegt unter ihrer sehr aufwendig gestrickten Wickeljacke eine Latzhose (und natuerlich Unterwaesche). Weil der "echte" Fruehling ja noch auf sich warten laesst, hat sie noch eine Muetze bekommen.

Wenn du Dotty haben magst, dann schreib mir.
Sie ist in diesem Jahr die erste Puppe zum Sofortkauf. Fuer 135 Euro reist sie zu dir und bringt ganz viel Farbe ins immernochWinterGrau.



In der kommenden Woche wird es nochmal neue Strickschachteln geben. Ich hab mir noch drei Sets ausgedacht.
So manche Puppenliesl-Leserin dachte, die Strickschachteln seien jede nur ein einziges mal zu haben....und wollte ganz schnell mit der Bestellung sein.
Nein, die Strickschachteln gibt es nun als festen Bestandteil.
Im Moment halt die Latzhose Leo, das Traegerkleid Rosalie und die Trachtenjacke Erni....und ab naechster Woche kommt dann noch was Schoenes dazu.
Ich freue mich ueber die fleissigen Puppenkleiderstrickerinnen.....

Bis ganz bald, bunte Gruesse aus der Puppenlieslwerkstatt,
deine Micha

P.S. Ich weiss nicht, warum hier manchmal die Umlaute nicht erscheinen....
mehr...
Zum Bestellen.....Strickschachteln Autor: Puppenliesl Datum: 21.01.2011 16:57
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

bist du neugierig auf "das Neue", das ich angekuendigt habe?

Aber sicherlich nicht so neugierig, wie der kleine "Herr" auf meinen ersten Fotos.
Gestern war ich bei meinem aelteren Sohn - und da gibt es zwei suuuuuuuperneugierige Samtpfoten, die es ganz besonders auf Taschen aller Art abgesehen haben.

Heute jedenfalls praesentiere ich dir meine ersten Strickschachteln.
So oft bin ich nach Strickanleitungen fuer meine Puppenkleider gefragt worden. Und immer und immer hab ich geantwortet: gibt's nicht. Ich nehme die Nadeln und Wolle und stricke halt drauf los.

Nun habe ich mir die Zeit genommen (ging ueberhaupt nicht so schnell, wie ich mir das vorgestellt hatte) und hab sozusagen Masche fuer Masche, die ich stricke, aufgeschrieben.
Und dann hab ich schoene "Strickschachteln" zusammengestellt.
Jede Strickschachtel enthaelt eine ausfuehrliche Anleitung, die gesamte Wolle, Knoepfe, Applikationen, Rueschen....also das gesamte Material fuer das ausgewaehlte Modell.

Bis jetzt gibt es drei Strickschachteln:

Das Traegerkleid Rosalie, die Latzhose Leo und die Trachtenjacke Erni.
Diese drei Kleidungsstuecke gehoeren zu den beliebtesten seit "Puppenlieslzeiten" und deshalb machen sie den Anfang.
Jede Strickschachtel kostet 32 Euro. Wenn du gleich drauflosstricken magst, schreib mir z.B. einfach Strickschachtel Leo.

Nach und nach wird es weitere Strickanleiungen, bzw. Strickschachteln geben. Mal sehen, wie sich die Stricklust bei dir entwickelt...

Viel Spass beim Bildergucken,
Micha


mehr...
Aufräumen.... Autor: Puppenliesl Datum: 12.01.2011 11:32
Mein lieber Puppenlieslgast,

geht es dir auch so? Sobald der Christbaum und der ganze Weihnachtsschmuck weggeräumt ist, dann möchte ich Frühling haben. Und zwar gaaaanz schnell.
Und jedes Jahr habe ich das Gefühl, wenn ich "ein bisserl nachhelfe" dann geht es wirklich schneller.
Ein bisserl nachhelfen das ist bei mir umräumen, aufräumen, entrümpeln, neu ordnen.....na ja, so ähnlich wie Frühjahrsputz rundum.

Das hab ich gestern abend auch in der Puppenliesl gemacht.
Jahrelang wurden die Galerien nicht entrümpelt, eine ganze Ewigkeit lang hab ich keine neuen Bilder eingestellt....tja, da war ein Vorfrühjahrsputz bitter nötig.
Doch was ich so "ganzschnellnebenbei" machen wollte, hat sich als ziemlich langwierige Sache herausgestellt. Es hat unendlich gedauert, bis viele, gaaanz viele Bilder gelöscht waren, neue eingestellt waren.....

Und dabei ist mir klar geworden, dass die Puppenliesl mehr als nur eine kleine Frühjahrsaktion braucht!!
Hm! Beim Ausprobieren einer neuen Schrift wurde mir dann leider bereits die erste Grenze gesetzt. Mein Webmaster hat die Schrift fest eingebaut. "Fest eingebaut"...wenn der das jetzt liest ;-))).
Und leider ist mein Webmaster mitten in der Diplomarbeit und diese "Diplomarbeiterei" dauert noch a bisserl.
Dennoch, lieber Sebastian, ich danke dir, dass du bei Virenhilferufen etc. immer den Kopf frei hast und vor allem immer die Nerven behältst (ich denke da nur an die letzte "Seltsamkeit", von der ich heute noch nicht weiß, wie....mir das nur....)!!
Also, was ich damit sagen will: das äußere Kleid der Puppenliesl muss vorerst so bleiben.

Dafür kriegst du heute mal echt vieeeeele, ganz vieeeele neue Bilder in allen Galerien zu sehen.

Vielleicht machst du es dir bei einer Tasse Tee (oder wie in meinem Fall Cappuccino) und den allerletzten Plätzchen (oder wie bei uns? Schon läääängst alle und weg) gemütlich und hast viel Spaß - ich lade dich herzlich dazu ein,
deine Micha
mehr...
Es gibt noch..... Autor: Puppenliesl Datum: 22.06.2011 12:26
Ihr Lieben,
es freut mich sehr, dass ein Großteil meiner Green Gate Schätzchen neue Besitzer gefunden hat.

Noch zu haben sind: von Bild 1 Nummer 3 von Bild 2 Nummer 1, 3, 4 von Bild 3 Nummer 3, 4 von Bild 4 Nummer 2 von Bild 5 nix


Habt einen schönen Sommertag,
bis bald mit einem sommerigen Rotkäppchen euere Micha
mehr...
Hallo Green Gate Fans! Autor: Puppenliesl Datum: 21.06.2011 14:10
Meine lieben Puppenlieslbesucher,

mein heutiger Eintrag hat eigentlich nix mit den Puppenlieslpuppen zu tun.
Na ja, aber ein bisserl mit der Puppenlieslwerkstatt!

Ich richte mich heute in erster Linie an alle Green Gate Fans unter euch.
Da ich vor einiger Zeit den praktischen Nutzen (wunderbar alter) Nähkästen entdeckt habe, werde ich mich von vielen Dosen trennen.
Von Green Gate Dosen, in denen ich Garne, Knöpfe, Nadeln und und und aufbewahrt habe.
Wie es mit lieb gewordenen Dingen so ist....ich mag sie nicht "einfach" im großen Auktionshaus einstellen. Gerne möchte ich das Gefühl haben, dass sich jemand über Dosen aus der Puppenlieslwerkstatt freut.
Die meisten Dosen sind wie niegelnagelneu. Einige haben ein paar Kratzer auf den Deckeln. Zwei haben minimale Beulen.

Jede Dose soll 5 Euro kosten.
Bitte richtet euch an die Reihenfolge der Fotos. Also z.B. Bild 2, zweite Dose von links.
Übrigens: nicht irritieren lassen! Es gibt mehrere Dosen dopppelt!
Verkauft werden sie so, wie euere Anfragen kommen. Wer zuerst dran ist....
Wer drei Dosen (oder mehr) mag, bekommt noch eine kleine Überraschung dazu.

Viiieeeeel Dosenspaß!

Ach, es gibt doch noch was "ganz puppenlieseliges Aktuelles": der nächste Teil der englischen Puppenlieslversion ist online. Liebe Carola (und lieber Neil) nochmals herzliches Danke - bin sehr stolz auf die "feine englische Art".

Bis ganz bald,
euere Micha
mehr...
Neues im neuen Jahr.... Autor: Puppenliesl Datum: 04.01.2011 15:28
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

"jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" heißt es bei Hermann Hesse.
Ein Jahresanfang hat ja auch so "etwas Gewisses", einen "unbestimmten Zauber".
Man überdenkt das vergangene Jahr, überlegt, was das neue Jahr bringen könnte, macht Pläne, nimmt sich allerhand vor....

Ich habe mir für das neue Jahr etwas völlig puppenlieselig Neues vorgenommen. Was das ist, kann ich noch nicht zeigen und will es auch noch nicht verraten - denn einige "Zutaten" fehlen noch und...es ist halt einfach noch nicht fertig.

Aber nicht nur Neues soll es geben.
Zuallerallererst will ich dir wieder öfter aus dem "Puppenlieslalltag" erzählen. Es hat so vielen Besuchern gefehlt, dass es hier "nie" was zu lesen gibt, dass sie jedesmal "umsonst" hier gucken....und das hat mir viel zu denken gegeben.
Es ist wohl für so manchen Besucher einfach eine Freude, ein bisserl "mehr" zu sehen und zu lesen....und deshal habe ich mir gaaaaanz fest vorgenommen:

Einmal in der Woche.....ja, einmal in der Woche sollst du ein wenig Puppenlieslwerstattluft schnuppern dürfen. Ich zeig dir, woran ich arbeite (oder nicht arbeite) und lass dich an puppenlieseligen Puppengedanken teilhaben.

Und jetzt zeig ich dir noch ein Bild, auf dem du vielleicht doch schon errätst, was es also ganz bald Neues geben wird....

Liebe Neujahrsgrüße aus der Puppenlieslwerkstatt,
Micha
mehr...
Weihnachtsgrüße..... Autor: Puppenliesl Datum: 23.12.2010 20:59
Allen meinen Kunden und Puppenlieslfreunden schöne Festtage.
Ganz viel Lichterglanz und Weihnachtsfreude...ja, es bleibt nur noch zu sagen: morgen wird's was geben....

Hier wird es zwar nicht morgen aber gaaaanz bald so einiges Neues geben. Oft bin ich gefragt worden, oft bin ich gebeten worden.....und nun mache ich mich an die erste Umsetzung dieser vielen Bitten.

Bis dahin....

Die allerherzlichsten Weihnachtsgrüße aus der Puppenlieslwerkstatt,
Micha
mehr...
Vorweihnachtliche Wintergrüße Autor: Puppenliesl Datum: 16.12.2010 14:26
Während überall in Deutschland Schnee- und Eischaos herrscht, haben wir hier "im Süden" noch das schönste Sonnenwetter.
Doch auch bei uns soll's ja noch kommen. Das Schnee- und Eistreiben.
Da könnt ihr nichts besseres tun als....guck

Vorweihnachtliche Grüße,
Micha
mehr...
Gestern Winter...... Autor: Puppenliesl Datum: 07.12.2010 20:41
Mein lieber Puppenlieslgast

Gestern Winter, heute Frühling (wir hatten heute fast 15 Grad).....ist morgen Sommer?
Schön wär's ja.

Nein, nein, es ist natürlich immer noch Winter...und Weihnachten steht vor der Tür....und ich muss dir - seufz - Wintergrüße schicken.

Also Wintergrüße vom Wintermädel....
mehr...
Es ist eigenartig.....Nikolausgruesse..... Autor: Puppenliesl Datum: 06.12.2010 14:18
Mein lieber Puppenlieslbesucher

Vor ein paar Tagen habe ich Puppenschuhe gehaekelt.
Puppenschuhe haekeln kann ich im Schlaf - das ist fuer mich Entspannung pur. Wenn ich mich ueber irgendwas aergere, dann nehme ich die Nadel und haekle Puppenschuhe. Das passiert irgendwie ganz automatisch. Schwupps steht ein Paar Puppenschuhe vor mir und ich hab mich beruhigt.

Ja, aber vor ein paar Tagen, also beim Puppenschuhehaekeln, da dachte ich mir, komisch, das geht ueberhaupt nicht mehr so "schwupps". Warum nur?
Tja, weil die Fuesse der Puppenlieslpuppen eigenartigerweise in den letzten Jahren gewachsen sind. Koennen Puppenfuesse also wachsen???
Bei der Puppenliesl schon!
Das liegt natuerlich daran, dass ich immer wieder meine Schnitte ueberarbeite, Proportionen anpasse, verbessere, aendere. Das gehoert "ganz normal" dazu.

Und so kommt es halt, dass mir die Puppenlieslschuhe gar nicht mehr soooo schnell von der Nadel springen.

Anschliessend an die Puppenschuhe hab ich dann gleich noch einen Puppenstiefel gehaekelt.
Einen besonderen...schau ihn dir mal an.
Solche Stiefel koennen ja gar nicht gross genug sein, oder?

Nikolausgruesse aus der Puppenlieslwerkstatt,
Micha
mehr...
Erster Teil fertig! Jipppieee! Autor: Puppenliesl Datum: 17.11.2010 19:03
Mein lieber Puppenlieslbesucher!

Heute konnte ich den ersten Teil der englischen Puppenliesl Version einstellen.
Nach und nach wird es die Puppenliesl zweisprachig geben.
Auch die Sidebar und der Eingangstext wird überarbeitet.

Das ist längst nötig geworden, weil es immer recht umständlich ist, Englisch sprachigen Besuchern "alles" zu erklären. Besonders weil mein armes Schulenglisch doch schon soooo lange her ist.

Möglich macht diese feine englische Ausgabe meine Freundin Carola. Carola spricht nicht nur Deutsch und Englisch sondern auch Holländisch. Und sie hat einen "englischen Mann", Neil, der sie jetzt "irgendwie" auf die Insel gelockt hat ;-)).
Carola, ich danke dir nochmals gaaaaaanz besonders - du machst mir und vielen Besuchern eine Riesenfreude!!

Bis bald,
Micha
mehr...
Alle Jahre wieder.... Autor: Puppenliesl Datum: 14.11.2010 18:51
Nein, mein lieber Puppenlieslbesucher, es ist noch nicht Weihnachten.

Doch jedes Jahr im Herbst bricht hier das Fliegenpilzfieber aus. Na ja. So ganz stimmt das nicht. Weil Fliegenpilziges gibt es bei mir immer. Nur im Herbst halt noch mehr...und da wird diese Manie ja auch ein bisserl legalisiert. Da "darf" man Fliegenpilzen. Passt ja so schoen zum Herbst.

Ich wuerde dann am liebsten jedes Puppenkind als Fliegenpilz oder Wichtelkind anziehen.
Aber ich hab es nicht getan (oder zumindest fast nicht). Schwelgen doch die Maedels meist in rosa Traeumen.

Heute zeig ich dir wie fliegenpilzig es momentan in der Werkstatt aussieht und dazwischen findest du das begehrte Rosa.

Fliegenpilzige Gruesse,
Micha

Ach ja. Ich hab eigentlich Minipueppchen versprochen.
So richtig ist allerdings nix draus geworden.
Nur ein Brezelmaedchen hat es gegeben und das ist mir so schnell zwischen den Fingern und unter der Nadel davongeflutscht....da kann ich gar nix dafuer.
Wenigstens gibt's heute viele nixens und ganz viele Fotos. Viel Spass!
mehr...
Alle Jahre wieder.... Autor: Puppenliesl Datum: 14.11.2010 18:39
Nein, es ist noch nicht Weihnachten, lieber Puppenlieslbesucher.

Aber jedes Jahr im Herbst bricht in der Puppenlieslwerkstatt das Fliegenpilzfieber aus.
Na ja. So ganz stimmt das nicht. Weil Fliegenpilziges gibt es bei mir immer. Nur im Herbst halt ganz besonders. Da wird diese Manie ja auch ein bisserl legalisiert. Da "darf" man Fliegenpilzen - passt ja so schoen zum Herbst.

Ich wuerde dann am liebsten jedes Puppenkind als Fliegenpilz oder Wichtelkind anziehen.
Ich hab es aber nicht getan (oder zumindest fast nicht) weil ja die kleinen Maedels meist in rosa Traeumen schwelgen.

Ich zeig dir heute, wie fliegenpilzig es derzeit in der Werkstatt aussieht und dazwischen findest du das begehrte Rosa.

Fliegenpilzige Gruesse,
Micha

Ach ja...ich hab eigentlich Minipueppchen versprochen. So richtig ist daraus nix geworden.
Es ist nur ein Brezelmaedchen entstanden, doch das ist mir so schnell aus den Fingern unter der Nadel weggeflutscht...da kann ich gar nix dafuer, wirklich.

Es wird dafuer eine Vorweihnachtsueberraschung geben. Dazu verrate ich aber nix. Wenigstens viele nixens gibt's heute...aber auch viele Fotos.
Viel Spass!
mehr...
Herbstüberraschung: nochmal was wichtelig Kleines.... Autor: Puppenliesl Datum: 20.10.2010 14:56
Schau, mein lieber Puppenlieslbesucher,
es gibt nochmal eine wichteligkleine Überraschung!

Ich hab heute ein kleines Rotkäppchen mit "Winterschlafköfferchen" für dich.
Weil es in diesem Jahr schon gar so herbstlich-winterlich-kalt ist, hab ich das Rotkäppchen in ein kleines Köfferchen gepackt. Zusammen mit fünf kuschligwarmen Kisselchen kann es darin auch den kältesten Winter überstehen. Und damit das Rotkäppchen-Körbchen immer gut aufgehoben ist, kann man es an einem Haken aufhängen.

Wenn du das Rotkäppchen zusammen mit Kuschelköfferchen haben möchtest, dann schreib mir ganz schnell. Das Set kostet 42 Euro.

Herbstliche Rotkäppchengrüße,
Micha
mehr...
Wichtelige Zeiten.... Autor: Puppenliesl Datum: 15.10.2010 18:03
Das Wichtelmädchen ist natürlich leider lääääängst vergeben, meine Lieben.

Immer wieder wird danach gefragt - da muss ich endlich mal was dazu schreiben.
Zum Trost für diejenigen, die es gerne auf ihrem Jahreszeitentisch gehabt hätten, zeig ich nochmal wichtelige Fotos.

Vor ein paar Tagen ist bei mir ein Paket "mit Loch" angekommen. Das will ich euch auch noch zeigen. Ihr könnt euch denken, was darin war ;-)).
Jaaaa gute Puppenmamis und Puppenpapis gibt es....
Aber es kommt noch besser: in dem Paket war nicht nur das Puppenlieslmädchen, das eine kleine "Operation" nötig hatte. Nein! Das arme Puppenkind wurde vom Puppenliesljungen des Bruders begleitet. Damit es sich nicht so alleine fühlt. Süß, nicht?

Wichtelige Herbstgrüße,
Micha
mehr...
Wichtel..... Autor: Puppenliesl Datum: 30.09.2010 22:46
Nun wartet nur noch das Wichtelmädchen auf die Abreise.

Bald gibt es weitere Herbstimpressionen,
also bis ganz bald.....
mehr...
Laternenmädchen.... Autor: Puppenliesl Datum: 30.09.2010 21:43
Das Laternenmädchen ist vergeben. Es darf "tief in Bayern" mit seiner Laterne unterwegs sein.

Zu haben sind noch ein Wichteljunge und ein Wichtelmädchen (das mit dem roten Schal).
mehr...
Kleine Herbstüberraschung..... Autor: Puppenliesl Datum: 30.09.2010 21:09
Heute gibt es bei der Puppenliesl eine kleine Herbstüberraschung, meine Lieben.

Guckt mal, wer da schon das Laternchen schwingt...und wie die Wichtelkinder stolz auf ihre Herbstlichter sind.

Das Laternenmädchen und zwei Wichtelkinder (ein Bübchen und das Mädchen mit dem roten Schal) sind zum Sofortkauf.
Schön für den Jahreszeitentisch....oder einfach so zum Aufstellen. Zum in die Hosentasche stecken. Für den Schulranzen....

Das Laternenmädchen ist 12cm groß und trägt unter ihrem lindgrünen Filzmantel (kann man an- und ausziehen) ein warmes rotes Strickkleid und darunter eine ganz warme grüne gestrickte Strumpfhose.
Da es ganz besonders aufwendig hergestellt ist, kostet es 36 Euro.

Die Wichtelkinder sind ebenfalls 12cm groß und tragen die bekannte "Wichtelkleidung" und bringen diesmal ein Herbstlichtlein mit.
Der Junge und das Mädchen kosten jeweils 32 Euro.

Schreib mir, wenn du eines der Kinderchen haben möchtest.

Herbstgrüße aus der Puppenlieslwerkstatt,
Micha
mehr...
Erster Schultag....und mehr.... Autor: Puppenliesl Datum: 14.09.2010 14:44
Heute gibt es also pünktlich zum ersten Schultag das Puppenliesl-Schulmädchen Mascha.

Mascha hat sich sehr schön angezogen, klar.
Sie trägt ein Strickkleid aus feiner Merinowolle, darunter einen Trachtenunterrock in schwarz mit Blümchen und nochmal darunter eine rotgepunktete Leggins und nochmal darunter weiße Unterwäsche.
Weil es morgens ja schon herbstlich kalt ist, hat sie gleich eine Mütze bekommen.
Und ihren roten Schulranzen natürlich.

Soll Mascha zu dir reisen? Dann schreib mir.
Mascha kostet ohne Schulranzen 125 Euro, mit Schulranzen 135 Euro.


Weil mit dem Herbst ja leider auch die Erkältungszeit beginnt, habe ich auch gleich ein ichmachdichgesund Köfferchen für arme kranke Puppenkinder für dich.
In dem liebevoll ausgeschmückten Puppenliesl-Köfferchen befinden sich eine Decke mit passendem Kissen, ein Schlafanzug mit warmer Strickjacke und Bett- oder Hausschuhe, ein antikes Tässchen mit Erkältungsteebeutel, eine Wärmflasche, ein Kuscheltier und natürlich auch das wichtige Puppenliesl-Medizinfläschchen mit Löffel.
Wer also seine Puppenkinder über den Herbst und Winter gut versorgen und pflegen will, bekommt das Puppenliesl-Köfferchen für 56 Euro.

Viel Spaß mit den Fotos,
die Puppenliesl

mehr...
Erste Schultage..... Autor: Puppenliesl Datum: 11.09.2010 16:54
Meine lieben Puppenlieslbesucher,

zu allererst will ich mich ganz herzlich bei euch bedanken. Ihr habt mir so ausführlich und so lieb vom Puppenlieslpuppen-Leben geschrieben!
Ui - was habe ich gelacht und geschmunzelt und gestaunt. Weitgereiste Puppenlieslpuppen gibt es und treue Begleiter und soooo verwöhnt werden sie...und ein Puppenlieslpuppenmädchen ist fast und beinahe von einem ganz echten Froschkönig geküsst worden, stellt euch vor!

Dass zum Puppenleben natürlich auch die Schule gehört, ist ja klar.

Als Kind hatte ich jedesmal große Angst vorm Zahnarzt (psssst: die hab ich immer noch).
Und einmal hat mir meine Mutter nach einem Zahnartzbesuch einen Puppenschulranzen gekauft. Als Tapferkeitsbelohnung.
Der kleine Schulranzen war rot. Ein winziges rotes Federmäppchen mit noch winzigerem Bleistift war dabei. Mit einem weißen Knöpfchen konnte man das Mäppchen richtig verschließen. Und Schulhefte und eine Tafel mit Schwämmchen gab es.
Was für eine Pracht. Ich konnte mich an den Sächelchen gar nicht sattsehen. Immer und immer wieder hab ich alles aus- und eingepackt.
Selbstverständlich hab ich sofort "erster Puppenschultag" gespielt. Und ebenso selbstverständlich habe ich mehrere Schulränzen aus Filz und Stoff genäht. Für alle Puppen, die bereits das Schulalter erreicht hatten.
Kleine Hefte wurden gebastelt und dann haben meine Puppenkinder sehr, sehr fleißig gelernt.

Weil nun auch in Bayern in der kommenden Woche der erste Schultag ist, gibt es bei der Puppenliesl endlich wieder eine Puppe zum Sofortkauf. Ein feines, feines Schulmädchen mit Schulranzen. Weil ja vielleicht eine Puppenmami ganz dringend "erster Puppenschultag" spielen muss.
Wenn ihr also neugierig auf das Puppenliesl-Schulmädchen seid, dann schaut am Dienstag mal vorbei.

Bis bald also
mehr...
Puppenleben.....und ein Aufruf.... Autor: Puppenliesl Datum: 22.07.2010 19:08
Mein lieber Puppenlieslbesucher

Eine Puppe beginnt zu leben, wenn mit ihr gespielt wird.
Stimmt das?
Natürlich ist eine Puppe zunächst ein lebloser Gegenstand.
Durch die Fantasiekraft des Kindes wird sie lebendig.

Bei der Herstellung der Puppenlieslpuppen wird das Gesicht ganz am Schluss gemalt. Die Puppe ist vollständig fertig und hat bereits ihre Frisur - erst dann gebe ich ihr mit ein wenig Farbe den allerletzten und wichtigsten Ausdruck: ihr Gesicht.
Und genau in diesem Augenblick wird das Puppenkind lebendig.
Sitzen die Puppenlieslpuppen dann fertig im Regal oder im Puppenlieslpuppenwagen, dann sind sie bereits beseelte kleine Wesen mit ganz eigener Ausstrahlung.

Hier in der Werkstatt umgibt mich das Puppenleben sehr vielfältig. Die vielen Kleinigkeiten, die halt so dazugehören, zum Puppenleben, quellen aus allen Schubladen....

Liegt eine Puppenlieslpuppe dann in ihrer "Reisekiste", frage ich mich, wie sie wohl empfangen wird. Wird sie gehegt und gepflegt werden? Bekommt sie feine Puppenspeise? Liegt sie im eigenen Bettchen oder im Bett ihrer Puppenmami (oder natürlich ihres Puppenpapis)?
Wie wird ihr Puppenleben aussehen?

So manche mail (oder "echtes" Brieflein) erreicht mich, in der dann tatsächlich vom Puppenleben erzählt wird.
Und da bin ich oft sehr gerührt oder muss einfach schmunzeln.

Vor einigen Wochen habe ich erfahren, dass die beiden Puppenmädchen (sie wohnen bei Zwillingsmädchen) bei dieser Hitze ohne Schuhe schlafen dürfen.
Müssen sie sonst ihre Schuhe nachts anbehalten? Werden aus den "tagsüber-Schuhen" kurzerhand Bettschuhe??

Von einer kleinen Puppenmami weiß ich, dass ihr Kind nur Grießbrei essen mag. Nichts anderes!
Das muss man sich mal vorstellen! Grießbrei - morgens, mittags, abends....
Und ich kann versichern, das hat das Kind nicht in der Puppenwerkstatt gelernt!

Eine andere Mami sammelt im Kindergarten die Rosinen und Nüsse (die gibt es da zu verschiedenen Gelegenheiten) und bringt sie ihrem Puppenkind mit. Ohhh, was für eine liebe Mami!


Und nun habe ich einen Wunsch. Einen Puppenleben-Wunsch.
Die Puppenlieslseite hat in diesem Sommer ihren fünften Geburtstag.

So, und jetzt kommt's:
Lebt bei dir eine Puppenlieslpuppe?
Dann schreib mir doch ein paar Zeilen wie es dem Puppenkind ergeht.
Dazu hast du bis Ende August Zeit. Und dann werde ich mal sehen....

Herzlichste Grüße mitten aus dem Puppenleben,
Micha

mehr...
"Anders" von Anfang an..... Autor: Puppenliesl Datum: 08.07.2010 16:56
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

vor ein paar Tagen hab ich im Spiegel gelesen, was ich spätestens seit ich Söhne habe, längst wusste:
Jungs und Mädchen sind von Anfang an anders.
Sie denken anders, spielen anders, haben in sehr zartem Alter bereits völlig verschiedene Interessen.
Nix da mit anerzogen....obwohl meine Jungs immer Puppen hatten, die Technik stand sehr schnell im Vordergrund.

Während meine Söhne ein Gerät nur in die Hand nehmen und bereits wissen, wie es funktioniert, muss ich mich mühsam durch dicke Anleitungsbücher quälen.
Selbst mit so "einfachen" Geräten wie Fotoapparaten....
Mit meiner neuen Kamera bin ich immer noch nicht so richtig auf "du und du".

Als ich gestern das kleine Dorle fotografiert habe, kam mir wieder in den Sinn, dass Sebastian beim Herumspielen mit dem neuen kleinen Dingelchen gesagt hat "so kannst du tolle Gegenlichtaufnahmen machen". Wie war das nochmal?????
Und Louis hat gleich gesehen, dass man rote Augen korrigieren kann.
Und irgendwas war doch mit zu starken Hell- Dunkelkontrasten???? Seufz....

Bei dem schönen Sonnenschein gestern, da dachte ich, ich kann schnell schöne Fotos machen.
Tja - war doch nicht so schnell und so einfach, guck nur....

Ich komm einfach nicht drum herum, mir das dicke Instruktionsbuch vorzunehmen. Nochmal seufz....

Tausend Sonnengrüße,
Micha
mehr...
Cappuccinopause Autor: Puppenliesl Datum: 02.07.2010 16:39
Jetzt ist bei mir gerade Cappuccinopause und da zeig ich dir gleich das Sommer-Rotkäppchen.

Es ist ein Rotkäppchen, das eigentlich ein Wichtelkind ist. Vielleicht ist es ein Sommer-Rotkäppchen-Wichtelkind. O je...

Egal, das Mädelchen heißt Lina und hat ein rotes Käpplein auf dem Kopf. Und es ist sommerlich schön-fein gekleidet.
Unter der feingestrickten Spielhose trägt es eine geröselte weiße Leggins und ein grün-weiß gepunkteltes Shirt.
Auch ohne die Spielhose - nur in Leggins und Shirt - ist Lina schön angezogen.
Die Schühchen sind mit Fliegenpilzknöpfen zu schließen und am Arm trägt Lina ein Fliegenpilz-Glücksarmband (Fliegenpilz wieder aus der Britta-HerzausGlas-Werkstatt).
Ahhhh, Lina könnte also ein Glückswichtelchen sein???

Guck sie dir einfach an...und vielleicht soll sie dein Glücksbringer sein?
Wenn du Lina gleichundsofort magst, dann schreib mir. Sie kostet 125 Euro.

Sommergrüße aus der Puppenlieslwerkstatt (mit der Cappuccinotasse in der Hand)
Micha
mehr...
Kleine Verzögerung.... Autor: Puppenliesl Datum: 30.06.2010 17:09
Ähm....ja...räusper....leider gibt es eine kleine Verzögerung, mein lieber Puppenlieslbesucher.

Da es hier ja soooo selten eine Puppe zum Gleichheimholen gibt, soll es jedesmal ein ganz besonders schönes und ein ganz besonders schön ausgestattetes Puppenkind sein.
Und da hab ich mir gestern eine besonders aufwendige Kleidung ausgedacht, bei der besonders viel "Strick" dabei ist.
Deshalb also....entschuldige vielmals....aber es dauert noch....

Sicherheitshalber schreibe ich nun nicht "morgen" sondern "Freitag".

Also: am Freitag gibt es das angekündigte Sommerrotkäppchen.

Hab schöne Sommertage,
Micha
mehr...
Pünktlich..... Autor: Puppenliesl Datum: 29.06.2010 21:34
Pünktlich?
Na ja....nicht gerade pünktlich kommt das Juni-Puppenkind, mein lieber Puppenlieslbesucher.

Aber morgen sind wir immer noch im Juni. Und dann gibt es das Juni-Sommer-Rotkäppchen. Ich hab ja schon angekündigt, dass es eine Puppe mit rotem Käpplein geben wird. Also nix Neues, sondern etwas ganz "klassisch Puppenlieseliges".

Vielleicht brauchst du im Sommer noch ein Geschenk für eine kleine Puppenmami? Oder für dich selbst? Dann schau doch morgen abend mal bei mir vorbei, dann kannst du ohne Wartezeit ein Puppenliesl-Puppenkind bekommen.

Sommergrüße, endlich richtige Sommergrüße,
Micha
mehr...
Zu wenig..... Autor: Puppenliesl Datum: 21.06.2010 18:15
Zu wenig Sonne, zu wenig Wärme, zu wenig Blütenduft, von allem zu wenig in diesem Sommer....das findest du sicherlich auch, mein lieber Puppenlieslbesucher.

Da tröste ich mich damit, dass es in der Puppenlieslwerkstatt davon nicht zu wenig gibt: Pünktchen.

Die Pünktchen verbreiten sich bei mir wie....ich weiß nicht wie....jedenfalls werden sie mehr und immer mehr.
Von ganz allein, ja wirklich.

Immer wieder werde ich mit Pünktchenhaftem beschenkt.
Die Puppenlieslpuppen kleiden sich andauernd in Pünktchenstoffe (das geht von ganz allein...).
Hole ich mir einen Cappuccino - erscheint eine Pünktchentasse.
Kommen neue Stoffe an - packe ich Pünktchen aus.
Selbst unterwegs bin ich schon an meinem Punkteschirm erkannt worden (weißt du noch, liebe Christiane?).
Mein Hauseingang wird durch mein Fahrrad erkannt (gepunktete Radtaschen....)

Also, seufz....du merkst, die Punke schwappen bereits aus der Werkstatt heraus.
Mittlerweile ist "Puppenliesl und Pünktchen" wie....Sonne und Mond oder wie Sommer und Eis oder wie Licht und Schatten oder wie...na ja, du weißt, was ich meine.

Da weiß ich nicht, ob ich bei der Junipuppe (kommt bald) auf etwas Gepünkteltes verzichten "darf". So mancher Kunde sagt bei den Bekleidungswünschen nur: na ja, was puppenlieselig-gepunktetes halt....

Hab einen ebenso schön-gepünktelten Tag,
deine Micha


mehr...
Nochmal... Autor: Puppenliesl Datum: 07.06.2010 22:02
Nochmal ganz schnell, weil sich so viele Puppenlieslbesucher das Rotkäppchen wünschen.

Das kleine Rotkäppli ist vergeben. Es reist nach Österreich.
Da fühlt es sich bestimmt ganz heimisch. Weil das Alpenland gibt es ja hier wie dort....
Wenn ein Puppenkind gaaanz weit weg von Bayern reist, dann gebe ich ihm oft eine Brezl mit. Damit es zumindest noch was Bayerisches zum Essen hat....
mehr...
Kleines Rotkäppchen vergessen..... Autor: Puppenliesl Datum: 07.06.2010 17:49
Ja, das habe ich vergessen:
Das kleine Rotkäppchen, das du auf dem allerletzten Foto siehst, das habe ich für dich genäht.
Aus Rotkäppchenspaß...äh...Rotkäppchensommerspaß...Rotkäppchenjunisommerspaß....

Das Rotkäppchenmädelchen ist knapp 12cm groß, bzw. klein. Ein Biegepüppchen, das stehen und sitzen kann. Für den Schulranzen, den Schreibtisch, die Schultüte...

Es darf für 29 Euro zu dir reisen....

mehr...
Juni... Autor: Puppenliesl Datum: 07.06.2010 17:37
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

der Juni, das ist für mich immer der Erdbeermonat.
Im Juni sind ja auch meistens die ersten "einheimischen" Erdbeeren reif.
Im Juni habe ich Geburtstag und als ich ein Kind war, gab es zu meinem Geburtstag immer den ersten Erdbeerkuchen.
Obwohl mein Geburtstag noch nicht ganz da ist, habe ich schon ein Erdbeertörtchen bekommen. Das zeig ich dir...
Nochmals dankeschön, liebe Helena.

Juni, das ist für mich auch der erste Sommermonat. Kalendarisch ist es ein bisserl anders, ich weiß.
Ja, und im Sommer, da nähe ich immer ganz besonders gerne Rotkäppchen.
Wenn du öfters hier liest, dann weißt du, dass ich mit den Rotkäppchens eine ganz besondere "Beziehung" habe: ich bin "rotkäppchenverrückt".

Deshalb soll es im Juni auch ein Sommer-Rotkäppchen geben. Oder ein sommerliches Rotkäppchen, oder ein Juni-Rotkäppchen....egal, jedenfalls ein Rotkäppchen.

Heute aber gibt es ein paar Fotos, die ich mit meiner neuen Kamera gemacht habe.
Meine alte Kamera ist (allerdings mit "Vorwarnung", das muss ich zugeben) plötzlich kaputt gegangen. Ach...seuuuufz....nicht nur die Kamera. Doch das ist eine andere Geschichte, die nix mit Juni und Rotkäppchens zu tun hat.

Also, ersmal viele liebe Juni-Grüße,
Micha
mehr...
Schnitte, Strickanleitungen......und Improvisation Autor: Puppenliesl Datum: 13.05.2010 20:14
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

mit Bewunderung habe ich bei einigen Kolleginnen gesehen, dass sie Schnittmuster und Strickanleitungen für Puppenbekleidung verkaufen.

Nun denkst du vielleicht, endlich gibt es hier auch.....
Bin ich doch schon soooo oft danach gefragt worden.
Neiiiiin! Bei mir nicht!!!

Weil ich keine Schnitte habe. Überhaupt gar keinen einzigen.
Schnitte gibt es bei mir nur für die Puppenkörper. Da komme selbst ich nicht drum herum.

Aber die Kleidung?
Da lege ich die Puppe auf oder neben den Stoff. Nehme die Schere und schneide, nähe...und (meistens) passt das dann auch so.
Beim Stricken und Häkeln geht das noch vieeeeel einfacher (deshalb kann ich das auch noch viel besser). Ich habe immer einen riesigen Wollvorrat. Da kann ich mir nach Lust und Laune die verschiedenen Farben herausgreifen.
Nehme die Nadeln und los geht's. Und das Muster und die Form entstehen während des Strickens.

Nicht mal für die Häkelschuhe, nach deren Anleitung ich "gefühlte" tausendmal gefragt worden bin, habe ich ordentlich aufgeschrieben und gespeichtert. Nein, da beschreibe ich jedesmal auf's Neue irgendwie....

Ich bin Meisterin im Improvisieren ;-)). Und das will ich auch bleiben. Bei mir gibt es nicht das Kleid "sowieso" und die Hose "sowieso" - leider.
Bei mir gibt es ständig was anderes....
AAAAAber: ich will gerne weiterhin so gut es eben geht beschreiben, wie ich vorgehe. "Einfach so" und nebenbei und gratis....wie immer.

Sei bitte nicht enttäuscht. Bei der Puppenliesl ist es halt so.
Schreib mir, wenn du Hilfe brauchst, das kriegen wir dann schon hin....

Improvisierte Grüße,
Micha
mehr...
Vergissmeinnicht... Autor: Puppenliesl Datum: 06.05.2010 17:22
Ja, natürlich...ein kleines Vergissmeinnichtmädchen gibt es.
Beinahe alle, die mitgeraten haben, lagen mit ihrer Vermutung richtig. Und gaaaanz schnell waren alle Puppenlieslherzerl, die ich vorrätig hatte, weg.

Mein Vergissmeinnichtmädelchen wollte ich eigentlich am Muttertag zeigen...aber dann dachte ich, da kommt es ja zu spät...

Falls es also eine kleine oder große Puppenmami gibt, die ein Vergissmeinnicht zum Muttertag möchte: hier ist es.

Ein kleines, sehr zartes und feines, etwa 38cm großes Puppenkunststückchen habe ich für dich als Vergissmeinnicht angezogen.
Das Puppenkind trägt ein gestricktes Kleid aus ganz dünner Wolle (hat wieder ewig gedauert, bis es fertig war), darunter eine grau-weiß geringelte Leggins und natürlich die passenden Schühchen und eine Mütze.

Sieh dir das kleine Vergissmeinnicht an. Vielleicht MUSST du es ganz unbedingt für dich oder für eine kleine Puppenmami haben, dann schreib mir und für 125 Euro kommt das Mädelchen angereist.

Trotz des Regentages schicke ich dir vergissmeinnichtblaue Grüße aus der Puppenlieslwerkstatt

mehr...
Tage wie dieser...... Autor: Puppenliesl Datum: 30.04.2010 20:53
Mein lieber Puppenlieslgast,

es gibt Tage....die möchte man am liebsten so schnell wie möglich vergessen.
Vielleicht gehörst du zu den Menschen, die mit dem linken Fuß aufstehen...und dann geht den ganzen Tag alles linksherum?

Tja...dazu gehöre ich zum Glück nicht, nein.
Aber ich habe, wie du vielleicht weißt, eine Schmerzerkrankung....und da gibt es viele Tage, die du nur vergessen willst.

Aaaaber....solange es Tage wie diese, voller Sonnenschein, Kaffeeduft und Puppenlieslwerkeleien gibt....

Was ich damit eigentlich sagen will: eigentlich wollte ich pünktlich zum ersten Mai ein Maikind für dich fertig haben. Daraus ist leider nix geworden. Vielleicht in der kommenden Woche....
Es wird ein Mai-Mädchen geben, ein ganz zartes, feines....doch es wird KEIN Maiglöckchen sein sondern....ja, wenn du denkst, das verrate ich jetzt, dann liegst du nicht richtig.
Aber wenn du magst, dann schreib mir deine Vermutung.
Und wenn du richtig richtig geraten hast, dann schicke ich dir ein Puppenlieslherzerl.
Ich verrate so viel: das Mai-Mädchen hat etwas mit der Farbe Blau zu tun....

Ein schönes blaues Wochenende wünsche ich dir,
Micha

mehr...
Mein Trudchen.... Autor: Puppenliesl Datum: 23.04.2010 15:12
Jetzt kommt also das Trudchen.

Mein Trudchen lässt es nicht regnen.
Aber sie ist ein 40cm großes Mädelchen, das den Regen liebt. Sie spaziert dann gerne draußen herum um sammelt sich kleine Schneckenfreunde auf.
Schau, das Trudchen hat sich diesmal einen ziemlich großen Schneckenfreund mitgebracht, der auf ihrer Schulter sitzen darf.
Trudchen hat sich sehr feingemacht. Unter ihrem aus ganz zarter dänischer Lace-Wolle gestrickten Hängerchen trägt sie eine Ringelleggins, einen gepunkteten Rock (außer dem Regen liebt Trudchen auch Punkte ;-)) und einen Spitzenunterrock.
Und dazu hat sie sich rote Schuhe mit antiken grünen Glasknöpfen angezogen.

Nach dem Fotografieren haben Trudchen und ich uns mit Erdbeeren verwöhnt. Ich esse sie pur (nein, gar nicht wahr: mit vieeeel Zucker) und Trudchen bekommt ein kleines Erdbeertörtchen.
Das süße Törtchen habe ich mal von meiner lieben Freundin Juliane, dem Fröken Skicklig, geschenkt bekommen. Und daran haben schon viele Puppenkinder genascht.....

Wenn du das Trudchen als Begleiter beim Regenspaziergang für eine Puppenmami (oder einen Puppenpapi) haben möchtest, dann schreib mir. Trudchen kommt für 130 Euro ganz schnell zu dir angereist, damit es pünktlich beim nächsten Regen da ist. Ach, und ihren Schneckenfreund bringt Trudchen natürlich mit.

Einen erdbeerig schönen Nachmittag,
Micha
mehr...
Häuser....und die Regentrude Autor: Puppenliesl Datum: 22.04.2010 20:33
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

heute zeige ich dir....Häuser.

Zweimal in der Woche gehe ich in Schwabing den gleichen kurzen Weg.
Nicht mal fünf Minuten laufe ich eine kleine Straße entlang....und wie wunderschöne Perlen auf einem Strang reihen sich die Häuser aneinander.

Eines dieser Häuser hat einen Namen: Schauburg.
Wenn du in München wohnst, kennst du die Schauburg sicherlich. Da gibt es tatsächlich immer viel zu gucken und zu schauen in der Schauburg, im Theater der Jugend.

Vor ein, zwei Wochen hab ich dann zum erstenmal das Schild von der "Regentrude" gesehen. An einem trüben, wirklich seeeehr regnerischen Tag.
Ach, Regentrude....ich glaub dir ja, dass es dich gibt. Und dass du nicht eingeschlafen bist, sondern fleißig arbeitest, das musst du nicht mit derart viel Regen beweisen, dachte ich.

Auf dem Heimweg in der U-Bahn ist mir die Regentrude (ein Märchen von Theodor Storm) nicht aus dem Kopf gegangen.
Die Regentrude ist eine Regenfee. In alten Zeiten, als die Menschen noch an Feen und Geister geglaubt haben, da hatte sie vieeeel zu tun. Ließ es regnen und alles wuchs und gedieh prächtig.
Später wurde sie von den Menschen vergessen und da ist sie immer und immer wieder eingeschlafen....vor Langeweile. Und da kam eine große furchtbare Dürre über das Land.
Zwei Kinder machen sich auf, die Regentrude zu suchen und sie um Regen zu bitten.....
Und ich bin mir sicher: in diesem Frühjahr hat sie schon genug gearbeitet. Liebe Regentrude....leg dich getrost ein wenig schlafen. Wir nehmen dir das ganz bestimmt nicht übel.

Daheim hab ich mich dann gleich an die Arbeit gemacht.
Du kannst es dir denken, wer dann entstanden ist ;-)).

Morgen nachmittag gibt es die Regentrude hier für dich zum Gleichheimholkauf. Doch keine Sorge: die Regentrude lässt es nicht regnen, sie...doch das wirst du morgen sehen.

Sonnige Frühlingsgrüße aus der Regentrudewerkst.....nein, aus der Puppenlieslwerkstatt,
Micha


mehr...
Ostergrüße Autor: Puppenliesl Datum: 04.04.2010 13:36
Schöne Ostergrüße von der Puppenliesl an euch alle, meine lieben Besucher.

Hoffentlich regnet es bei euch nicht - sonst ist es heute morgen vielleicht so ausgegangen wie in dem Gedicht von Heinrich Hoffmann:


Fünf Hasen, die saßen zusammen dicht,
Es macht ein jeder ein traurig Gesicht.
Sie jammern und weinen:
Die Sonn' will nicht scheinen!
Bei so vielem Regen
Wie kann man da legen
Den Kindern das Ei?
O weih, o weih!
Da sagte der König:
So schweigt doch ein wenig!
Lasst weinen und Sorgen
Wir legen sie morgen!


Bei mir gibt es für euch keine Ostereier (liebe Corinna, eines Tages, eines Tages wird es soweit sein mit dem Puppenliesl-Osterei ;-)) aber ein paar Fotos.
Seht ihr den Hasenjungen Hubert? Den hat mir meine Freundin Carola genäht - süüüüß, oder?


mehr...
Wichtelkind.... Autor: Puppenliesl Datum: 26.03.2010 17:43
Das Wichtelkind hat bereits eine neue Heimat gefunden.
Weit weg wird es reisen, seufz...aber dafür wird es in besonders liebe Hände kommen.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch,
euere Micha

mehr...
Wichtelmädchen.... Autor: Puppenliesl Datum: 26.03.2010 16:25
Sooo, ihr Lieben,

nun darf das Wichtelkind erworben werden.

Das Puppenmächen ist, wie immer, 40cm groß.
Die handgestrickte Kleidung ist, auch wie immer, aus feiner Merinowolle.
Ah, ja....ein "wie immer" fällt mir noch ein: perfekt verarbeitet ;-)).
Was noch? Das Wichtelkind kostet 125 Euro und es möchte zu einer seeeeehr liebevollen Puppenmami, klein oder groß....


mehr...
Fruehlingswichtelchen Autor: Puppenliesl Datum: 23.03.2010 00:18
Meine lieben Puppenlieslbesucher,

den Monat Maerz verbinden wir alle mit dem Fruehlingsbeginn.
Jedes Jahr, wenn die ersten gruenen Spitzen aus dem Erdreich hervorbrechen, habe ich grosse Lust, Wichtel und Wichtelkinder zu naehen.
Ich stelle mir dann immer vor, wie die fleissigen Wichtelkinder werkeln und arbeiten und man meint um diese Jahreszeit ja wirklich etwas ganz Geschaeftiges und Fleissiges zu verspueren.

Also habe ich euch ein Fruehlings-Wichtelmaedchen genaeht.
Ein Wichtelmaedelchen, ein ganz zartes, feines...es blickt noch ein wenig zaghaft in die Welt.
Das zeige ich ab heute und am Freitag abend darf es dann adoptiert werden.
So habt ihr laenger Zeit, das Puppenkind zu betrachten und zu ueberlegen, ob ihr es gerne haben moechtet.

Bitte nicht vor Freitag abend anfragen.
Ich melde mich rechtzeitig und wuensche euch bis dahin eine schoene Fruehlingswoche, euere Micha

mehr...
Rotkäppchen.... Autor: Puppenliesl Datum: 21.10.2010 16:49
Das Rotkäppchen darf nach Amsterdam reisen. Und es wird eine ganz besondere Aufgabe übernehmen - das freut mich sehr, sehr, sehr.

Als ich in den letzten Wochen diese verschiedenen kleinen Püppchen genäht habe, ist mir erst aufgefallen, dass ich in den letzten Jahren die Puppenstubenpüppchen ziemlich vernachlässigt habe.
Dabei lieben große und kleine Kinder diese Winzlinge. Als Glücksbringer, als Schulranzenbewohner, als Hosentaschenfreund, als Schreibtischbewacher, als Puppenstubenbewohner, als Figuren für den Jahreszeitentisch...

Weil für mich im Herbst immer irgendwie "Märchenzeit" ist, habe ich richtig Lust auf kleine Märchenpuppen.
Neben dem Rotkäppchen denke ich an Hänsel und Gretel, eine Prinzessin, das Däumelinchen, eine Gänseliesl...o je, da könnte es ja unendlich viele Püppchen geben.
Mal sehen....wer Lust auf Märchenpuppen hat, sollte in Zukunft ab und zu hier vorbeisehen.

Einen schönen Herbstnachmittag,
Micha

mehr...
Alle Jahre wieder.... Autor: Puppenliesl Datum: 14.11.2010 18:22
Nein...noch ist nicht Weihnachten, mein lieber Puppenlieslbesucher.

Aber jedes Jahr im Herbst bricht in der Puppenlieslwerkstatt das Fliegenpilzfieber aus.
Na ja. So ganz stimmt das nicht. Weil Fliegenpilziges gibt es bei mir immer. Nur im Herbst wird diese Manie ein bisserl legalisiert. Da "darf" man Fliegenpilzen. Das passt halt so schoen zum Herbst.

Ich wuerde dann am liebsten jedes Puppenkind als Fliegenpilz oder Wichtelkind anziehen.
Ich hab es jedoch nicht getan (oder zumindest fast nicht), da ja die kleinen Maedels meist in rosa Traeumen schwelgen.

Ich zeig dir heute, wie fliegenpilzig es in der Werkstatt zugeht und dazwischen findest du das begehrte Rosa.

Fliegenpilzige Gruesse,
Micha

Ach ja...ich hab eigentlich Minipueppchen versprochen. Raeusper...ich weiss!
Es ist auch ein Brezelmaedchen entstanden, doch das ist mir so schnell aus den Fingern geflutscht...da kann ich gar nix dafuer, wirklich.

Es wird eine vorweihnachtliche Ueberraschung geben....dazu ein andermal mehr.
mehr...
Alle Jahre wieder.... Autor: Puppenliesl Datum: 14.11.2010 18:02
Mein lieber Puppenlieslgast,

jedes Jahr im Herbst bricht in der Puppenlieslwerkstatt das Fliegenpilzfieber aus.
Na ja, so ganz stimmt das ja nicht. Weil Fliegenpilziges gibt es bei mir immer. Nur im Herbst wird diese Manie ein bisserl legalisiert. Da "darf" man Fliegenpilzen, weil das halt so schoen zum Herbst passt.

Im Herbst wuerde ich am liebsten jedes Puppenkind als Fliegenpilz oder Wichtelkind anziehen. Aber ich hab es nicht getan (oder zumindest fast gar nicht), da die kleinen Maedels meist in rosa Traeumen schwelgen.

Ich zeig dir, wie fliegenpilzig es momentan in der Werkstatt zugeht und dazwischen findest du das heissbegehrte Rosa.

Fliegenpilzige Gruesse,
Micha

Ach ja....ich hab eigentlich Minipueppchen angekuendigt. Raeusper....ich weiss!
Es ist auch ein Brezelmaedchen entstanden, doch das ist mir irgendwie so schnell aus den Fingern geflutscht...da kann ich gar nix dafuer, wirklich!
Diesmal verspreche ich nichts und lass dann einfach irgendwann eine Vorweihnachtsueberraschung erscheinen.
mehr...
Alle Jahre wieder.... Autor: Puppenliesl Datum: 14.11.2010 17:34
Jedes Jahr im Herbst bricht in der Puppenlieslwerkstatt das Fliegenpilzvirus aus.
Na ja, so ganz stimmt das ja nicht. Weil Fliegenpilziges gibt es bei mir immer.
Nur im Herbst wird diese Manie ein bisserl legalisiert ;-)). Da "darf" man Fliegenpilzen, weil das halt so schoen zum Herbst passt.

Ich wuerde im Herbst am liebsten jedes Puppenkind als Fliegenpilzchen, als Wichtelkind anziehen.
Aber ich hab es nicht getan (oder zumindest fast gar nicht), weil ja die kleinen Maedels meist in rosa Traeumen schwelgen.

Ich zeig dir heute wie fliegenpilzig es in der Werkstatt zugeht und dazwischen findest du das heissbegehrte Rosa.

Fliegenpilzige Gruesse,
Micha

Ach ja....ich hab eigentlich Minipueppchen angekuendigt. Raeusper....ich weiss!
Es hat auch ein Brezelmaedchen gegeben, doch das ist mir so schnell aus den Fingern geflutscht....da konnte ich gar nix dafuer, dass das so schnell wieder verschwunden ist, wirklich!
Diesmal verspreche ich lieber nichts....und lass dann irgendwann eine Weihnachtsueberraschung auftauchen.
mehr...
Das Februar-Puppenkind Autor: Puppenliesl Datum: 09.03.2010 18:58
Meine Lieben,

ihr kennt es alle....das kleine Gloeckchen im schneeweissen Roeckchen, das Schneegloeckchen.

Das Februar-Puppenkind ist ein zartes, knapp 40cm grosses Schneegloeckchen.
Ein ganz feines weisses Kleidchen aus Merinowolle traegt es. Darunter eine warme Ringelleggins, denn es ist ja noch soooo kalt. Wie gut, dass es auch eine warme Schneegloeckchenmuetze hat...

Schaut es euch an, das Maedelchen, wie es in der Eiseskaelte im Wind so tapfer mit seiner kleinen Schneegloeckchenschelle klingelt....da muss ja der Fruehling kommen!

Wenn das Gloeckchen bei dir weiter den Fruehling herbeiklingeln soll, dann schreib mir schnell....
Das Februar Puppenkind kostet 120 Euro.


mehr...
Monatspuppen Autor: Puppenliesl Datum: 09.03.2010 17:05
Meine lieben Puppenlieslbesucher,

ich weiß, dass viele von euch nach wie vor gaaanz, ganz oft hier, bei den News, vorbeischauen.

Mein Konzept "Bilder statt Worte" soll zwar bestehen bleiben, dennoch habe ich mir etwas für euch ausgedacht.

Also....Überraschung....

Es wird (rückwirkend auch noch für den Februar) jeden Monat eine Monatspuppe geben.
Ja, eine Monatspuppe zum Sofortkauf.
Zum Gleichnachhauseholen, oder nur zum Gucken....damit es euch hier nicht gar so "still" vorkommt.


Den Anfang macht heute abend.....das verrate ich noch nicht.
Heute abend kommt die Februar-Monatspuppe.

mehr...
Frühling??? Autor: Puppenliesl Datum: 09.03.2010 16:51
Frühling? Nein, immer noch Winter.
Winterzeit....Kuschelzeit.
Genieße die letzten Kuschelzeittage....
mehr...
Neujahrsgrüße Autor: Puppenliesl Datum: 01.01.2010 15:36
Was immer du tun kannst

oder träumst es zu können,

fang damit an. (Goethe)



mehr...
Weihnachtsgrüße Autor: Puppenliesl Datum: 23.12.2009 21:06
Wunderschöne,

glitzernde,

kerzenhelle,

zauberische,

friedvolle,

herzenswarme Weihnachtstage euch allen, meine lieben Puppenlieslbesucher.....

mehr...
Erklärende Worte Autor: Puppenliesl Datum: 15.11.2009 18:11
Soooo viele mails habe ich in den letzten Wochen (nein, eigentlich sind es schon Monate) von euch bekommen, meine lieben Puppenliesl-Besucher!
Besorgte, irritierte, traurige Worte habe ich gelesen. Und ich danke euch allen ganz, ganz herzlich dafür!
Jetzt muss ich einfach mal ein paar erklärende Worte schreiben.

Wie viele von euch wissen, ärgern mich das ganze Jahr hindurch schon Viren. Epstein Barr Viren, um genau zu sein. Und die sind ganz schön heimtückisch, das kann ich euch sagen! Sie arbeiten und wühlen, setzen dich schachmatt, halten manchmal still, um kurz danach wieder mit voller Wucht ihr Regiment auszuüben, sie bringen dich zum Nachdenken, zwingen dich ins Bett, zwingen dir Veränderungen auf.....

Und verändert habe ich in diesem Jahr Vieles.
Auch die Puppenlieslseite.
Aus programmtechnischen Gründen, kann ich aus dem Eingangsbereich home/Neuigkeiten die Neuigkeiten-Sparte nicht löschen. Sonst stünde dieses Wort "Neuigkeiten" gar nicht mehr da.

Ich habe mich im Sommer dazu entschlossen, keine Neuigkeiten mehr zu schreiben.
Weil....ja, weil ich die Puppenlieslseite anders wirken lassen will.

Es hat mir viel Spaß gemacht, euch dies und jenes aus meiner (Puppen)Kindheit oder dem "Werkstattleben" zu erzählen. Gern habe ich euch an so mancherlei Puppen-Gedanken teilhaben lassen.
Doch eigentlich war die Puppenlieslseite nie als Puppen-blog gedacht. Und als Privat-blog schon gar nicht.
Die Puppenlieslseite war und ist gedacht als Seite, auf der ihr die Puppenlieslpuppen findet.

Neue Besucher sind in erster Linie an den Puppenbildern, an der Ausstrahlung der Puppen und ihrer unmittelbaren Umgebung interessiert. Sie blättern durch die vielen Puppenbilder, schauen, lassen die Puppen auf sich wirken.

Und genau das wünsche ich mir.
Dass ihr von den vielen Fotos verzaubert seid. Dass ihr euch freut, wenn ihr in den Galerien Neues und Neues/Altes entdeckt.
Dass die Puppenlieslpuppen ganz allein zu euch sprechen.
Sie sind das Zentrum, das Herz der Puppenlieslseite.



Ich werde in Zukunft (damit werde ich fastsofortundaufderStelle beginnen) ganz oft die Galerieseiten ändern. Euch Puppenfotos oder Werkstattimpressionen ohne weitere Ankündigung zeigen. Einfach so...die Puppen leben lassen.



Ich freue mich sehr, wenn ihr mir zu dieser Änderung schreibt. Könnt ihr nachfühlen, was ich meine?

Ganz herzliche, schon fast und beinahe adventliche Grüße,
euere Micha

mehr...
Veränderungen. Neue Worte. Autor: Puppenliesl Datum: 01.09.2009 16:18
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

in den letzten Jahren war mein Leben von Veränderungen geprägt.
Auch in jüngster Zeit musste ich mich auf Neues einstellen. Neues bringt nicht unbedingt Gutes oder Schlechtes - aber eben Anderes. Mit diesem Anderen muss man lernen umzugehen und mir wurde klar, dass ein gewisser Umbruch in mir stattgefunden hat.

Deshalb musste ich auch für die Texte der Puppenlieslseite neue, andere Worte finden.
Fast alles ist bereits fertig geworden.
Bis auf den home/news-Eingangsbereich, den kann ich ohne meinen Webmaster (der steckt mal wieder mitten in den Prüfungen) nicht ändern.
Bald.

Grüße aus dem sehr sommerlichen München,
Micha



mehr...
Ja.... Autor: Puppenliesl Datum: 13.08.2009 14:06
Ja, lange ist es her...mein lieber Puppenlieslgast, ich weiß!
Und ich mag auch gar nix dazu schreiben - für manche Dinge findet man keine Worte.

Heute will ich dich einfach mit ein paar Impressionen aus der Puppenlieslwerkstatt entschädigen.

Halt. Über eines will ich doch kurz schreiben.
Bei meiner lieben Kollegin Juliane (dem geschickten Fräulein - siehe link FrökenSkicklig) konnte man in letzer Zeit einiges über den eigenen Puppenstil, über die eigene Handschrift lesen. Wieder ganz wunderbar zu lesen, übrigens. Juliane kann vielleicht erzählen!

Ja. Und gerade habe ich beim Bilder zusammensuchen einen Korb voller Puppen entdeckt.
Den hat meine Freundin Alexandra vor Kurzem in die Puppenlieslwerkstatt mitgebracht. Einfach so. Ich hab mich vielleicht gefreut. Da war der Josef. Mit wunderbarer Stoppelfrisur. Und eines der allerersten Babys....und ein schokoladenbraunes Mädel mit etwas "seltsamen Zöpfchen"....doch sieh selbst....

Wie sehr haben sich die Puppenlieslpuppen gewandelt. Gewandelt, weiterentwickelt....aber diese alten, schon abgeliebten Puppen zeigen dennoch deutlich diese eigene Handschrift, von der Juliane erzählt. Dieses gewisse Etwas, die ganz eigene Ausstrahlung....bei meinen Puppen nenne ich das immer das Puppenlieselige. Vielleicht nennt Juliane dieses gewisse Etwas einmal das FrökenSkickligsche ;-))?

Ganz viel Spaß mit ganz vielen puppenlieseligen Fotos, deine Micha
mehr...
Blaubeerzeit..... Autor: Puppenliesl Datum: 07.07.2009 15:08
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

in diesem Sommer könnte ich ununterbrochen jammern "Sommer, wo bist du"???
Vieeeeel zu viel Regenwetter, viel zu wenig Sonne, viel zu wenig strahlendes Blau....

Doch dafür gibt es heute ein Puppenkind mit wunderbar blauem Käpplein. Denn in der Puppenlieslwerkstatt ist Blaubeerzeit.

Wenn du schon länger hier liest, dann weißt du, dass ich noch zu den Kindern gehört habe, die im Sommer "in die Blaubeeren" gingen.
Kannst du dir vorstellen, dass meine Mutter mit ihren Schwestern (und natürlich uns Kindern) jedes Jahr über 40 große Weckgläser - die haben fast 2 Liter gefasst - eingekocht hat?
Kannst du dir vorstellen, wieviele Eimer Blaubeeren man da tagelang plückt??
Kannst du dir vorstellen, was das für zauberische Tage waren?
Denn zauberisch war dieser Blaubeerwald wirklich! Meine Mutter und meine Tanten wussten genau "die" richtigen Stellen und da war der Waldboden dann wirklich zauberblau! Und wie so ein zauberblauer Waldboden riecht - das ist unbeschreiblich!

Ja, jedes Jahr, wenn die Blaubeerzeit kommt, dann denke ich an diese Blaubeertage zurück.
Und seit ein paar Jahren nähe ich jedes Jahr ein Blaubeerle.

Heute gibt es also das Blaubeerjulchen.
Das Julchen ist ein knapp 40cm großes Puppenkunststückchen, das selbstverständlich ein blaues Mützlein trägt. Dazu hat sie einen grauen Spielanzug bekommen. Und weil es heute gar so regnerisch und kühl ist, habe ich ihr noch schnell ein graues, weiches Jäckchen genäht.

Magst du das Blaubeerjulchen haben? Es ist ein bisschen trotzig - ja, das muss ich zugeben. Aber auch verträumt und lieb, wie immer.
Für 120 Euro schicke ich das Blaubeerjulchen ganz schnell zu dir.

Viel Spaß an diesem regnerischen Nachmittag mit den Blaubeerjulchen-Fotos,
Micha
mehr...
An die Ostsee..... Autor: Puppenliesl..... Datum: 30.06.2009 22:14
Ja, an die Ostsee darf Nelli reisen.
Da hat sie ja Glueck - gleich soooo viel Wasser ;-)).


Bevor ich das Nelli-Kind genaeht habe, war ja bereits ein Blaukaeppli in Arbeit. Also musst du nicht traurig sein, dass Nelli schon vergeben ist. Bald.....

Schoene Sonnentage,
Micha

mehr...
Nelli das Sommer-Ferienkind..... Autor: Puppenliesl Datum: 30.06.2009 18:40
Meine lieben Puppenlieslgäste,

ist es bei euch auch derart tropisch?

Dieses Wetter passt jedenfalls zu Nelli.
Nelli ist ein zartes, knapp 40cm großes Puppenkunststückchen.

Nelli ist ein Sommermädel - ihre Kleidung habe ich in fröhlichen, kräftigen Farben zusammengestellt.

Und Nelli bringt ein prall gefülltes Köfferchen mit, denn sie will jetzt in den Sommerferien gaaaanz viel Badespaß haben.
Guck dir das mal an: Nelli besitzt einen sehr modischen Bikini ;-)), hat eine Kuscheldecke eingepackt...und natürlich den großen Schwimmreifen und die Gummiente. Ach, und eine kleine Flasche Limo nimmt sie auch noch mit.
Nelli sagt, ich soll hier schreiben, dass ihre neue Mami ihr auch ein Brot herrichten soll....na gut!

Nelli, das Ferien-Sommerkind, mag gleich verreisen. Wenn du eine Puppenmami hast, die mit Nelli Badespaß haben mag, dann schreib mir.
Für 145 Euro kommt sie zusammen mit ihrem Reisekoffer zu dir....

Sommerliche Grüße,
Micha
mehr...
Das Bikinipüppchen reist zu...... Autor: Puppenliesl Datum: 29.06.2009 19:54
Meine lieben Puppenlieslbesucher,

wie konntet ihr nur wissen, dass ich das linke Mädchen bin??!!!??? Sehe ich denn so puppenlieselig aus???
Es hat jedenfalls großen Spaß gemacht, euere Antworten zu lesen - vielen Dank.

Heute musste ich also durch das Los entscheiden, zu wem die kleine Bikinidame reisen darf.
Liebe Pamela, du bist die Gewinnerin - schreib mir schnell deine Adresse!

Bis morgen - da kommt Nelli!
Micha
mehr...
Bikini-Püppchen....und das Evchen.... Autor: Puppenliesl Datum: 28.06.2009 20:32
Mein lieber Puppenlieslgast,

ich muss schon sagen: meine Besucher haben mich doch sehr erstaunt!!
Fast alle Teilnehmer des "Puppenliesl-Ratens" haben nämlich richtig getippt.
Doch jetzt wird noch gar nichts verraten. Es ist ja immer noch Sonntag, der 28. Juni.
Alle mails, die heute noch in Bezug auf die drei Sommermädels eintreffen, werden bei der Verlosung selbstverständlich berücksichtigt ;-)).

In der vergangenen Woche habe ich an einem Puppenkunststückchen mit blauem Käpplein genäht.
Doch weil in einigen Bundesländern ja bereits die Sommerferien begonnen haben, habe ich das Blaukäpplein erstmal beiseite gelegt.

Ein anderes Mädelchen ist entstanden und beinahe fertig.
Ein Mädelchen, das wieder ein prall gefülltes Köfferchen mitbringt. Hoffentlich habe ich nun nicht zu viel verraten....
Jedenfalls gibt es am Dienstag ein Puppenkunststückchen für seeeeehr ungeduldige Puppenlieslbesucher.

Bis dahin, nein, nicht bis dahin....bis zur Lösung des Rätsels morgen,
mit selbst schon ganz gespannten Grüßen,
deine Micha

Ach! Jetzt hätte ich das Evchen beinahe vergessen!
Dabei ist das Evchen ein so liebes und braves Puppenkind. Schau es dir mal an.....
mehr...
Sommer, wo bist du...... Autor: Puppenliesl Datum: 23.06.2009 22:19
Sommer, wo bist du??
Ja, das frage ich mich seit Tagen, mein lieber Puppenlieslbesucher!

Wo bleiben die endlos blauen, flirrenden Tage, nach denen wir uns alle so sehen?
Wo bleiben diese wunderbaren Tage, an denen das Leben uns so ganz anders vorkommt? So viel leichter, heiterer?
Nun, wir wollen uns ganz fest sagen: sie werden kommen. Ganz bestimmt.

Heute zeige ich dir ein Foto aus endlosen, endlosen Sommertagen.
Sommertage, die es nur in unserer Kindheit, in unserer Erinnerung gibt.
Ich zeige dir ein Foto aus dem Sommer 1966.
Drei Prinzessinen. Drei etwa gleichaltrige verkleidete Mädchen. Seeehr fein haben sie sich gemacht. Achte auf die Schuhe....auch die stammen aus einer alten Kleiderkiste.

Nun meine Frage an dich: eine dieser drei Prinzessinnen ist die Puppenliesl. Welche??
Kannst du es erraten, erahnen?
Dann schreib mir. Wenn du richtig geraten hast, kannst du eines der beiden Sommerpüppchen, die du auf dem unteren Foto siehst, gewinnen. Ein Sommer-Juni-Bikini-Püppchen.

Du kannst mir bis zum Sonntag, den 28. Juni schreiben. Sollten mehrere richtige Antworten bei mir eintreffen, dann werde ich das Los entscheiden lassen.

So. Nun bin ich seeeeehr gespannt.

Vergnügliches Gucken,
deine Micha
mehr...
"Öffentliches Stricken" Autor: Puppenliesl Datum: 14.06.2009 21:16
Hast du gewusst, dass gestern "Weltstricktag" war, lieber Puppenlieslbesucher?

Ja. Weltstricktag. Ich hab es gelesen.
Es fanden verschiedene Events statt, bei denen "öffentlich gestrickt" wurde.
Öffentlich gestrickt hab ich gestern auch. Ich hab einen großen Teil des Nachmittags bei strahlendem Sonnenschein und dem besten Café au lait, den es in München gibt, in meinem Lieblingscafé verbracht.
Mit Strickzeug.
Da hab ich den hellblauen Pulli fertiggestrickt, den der Ringel-Ringel-Rosen-Hosen-Junge anhat.

Den kleinen Jungen kannst du dir heute ansehen.

Ach ja. Die Rotkäppchens. Das kommt noch.
Einen guten Start in die neue Woche,
Micha

mehr...
Paulinchen..... Autor: Puppenliesl Datum: 12.06.2009 20:13
Paulinchen darf nach Amsterdam reisen.

Ganz bald mehr über....Rotkäppchens. Rotkäppchen im Plural?? Hmmm. Dann halt: über viele Rotkäppchen.

Ein sonniges Wochenende,
Micha
mehr...
Paulinchen, das Juni-Geburtstagskind..... Autor: Puppenliesl Datum: 12.06.2009 17:13
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

Paulinchen, das Juni-Geburtstagskind ist fertig und ich muss dich ein wenig vorwarnen: Paulinchen ist ziemlich dickköpfig.
Sie wollte heute unbedingt draußen fotografiert werden, weil....ja, weil sie ein Juni-Geburtstagskind ist.
Und ein Juni-Geburtstagskind muss draußen feiern. Vor allem, weil sie eine grooooße, große Tasche bekommen hat, in der alles für ein kleines Geburtstagspicknick verstaut ist.

Sieh dir an, wie schwer sie schleppt. Doch draußen musste Paulinchen dann doch zugeben, dass es zu windig ist. Ihre Picknickdecke ist dauernd weggeflogen, ihre Geburtstagskerze ist davongerollt, auch die Tasse wollte nicht richtig stehen.....wie gut, dass ich sie wenigstens überreden konnte, ihr rotes Käppchen aufzusetzen.
Denn ein Rotkäppchen sollte das Geburtstagskind auch noch sein. In diesem Jahr hat mich ein regelrechtes Rotkäppchenfieber befallen (davon ein andermal mehr - heute ist nur Paulinchen dran).
Drinnen hat Paulinchen dann gemerkt, dass ein Geburtstagspicknick zwischen vielen Kissen auch ganz gemütlich ist.
Mit ihrem Erdbeertörtchen (ein Juni-Kind MUSS mit Erdbeerkuchen feiern) auf dem Schoß, ja, da lässt es sich feiern.....

Paulinchen ist sehr fein gekleidet. Unter ihrem gestrickten Faltenrock-Hängerchen trägt sie einen geblümten Rock. Und Ringel-Rangel-Leggins.
Ja - und ein Rotkäppchen-Käppchen hat sie auf ;-).
In ihrer großen Tragetasche sind ein feines Tischtuch, eine Tasse mit Unterteller, ein Erdbeertörtchen und eine Geburtstagskerze.

Wer mag mit Paulinchen Geburtstag feiern? Ein Juni-Kind, das nicht endlos in der Puppenlieslliste warten kann? Schreib mir schnell, dann reist Paulinchen für 135 Euro mit all ihren Schätzen zum Feiern an.

Einen schönen Juni Tag (nicht viel Sonnenschein und viiiiieeel zu viel Wind gibt es bei uns),
Micha
mehr...
Ringel-Ringel-Rosen..... Autor: Puppenliesl Datum: 12.06.2009 12:52
Ringel-Ringel-Rosen, schoene Aprikosen....
oder heisst es Ringel-Ringel-Reihen, sind wir Kinder dreien, lieber Puppenlieslbesucher?

Ist mir gerade so eingefallen, weil ich immer den kleinen unfertigen Puppenjungen in seiner "Ringel-Ringel-Rosen-Hosen" vor mir liegen sehe. Ich finde die vielen Ringels so suess, darum zeige ich ihn dir schnell.

Bis spaeter, mit den "richtigen" Fotos von heute,
Micha
mehr...
Juni-Kind Autor: Puppenliesl Datum: 10.06.2009 20:27
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

heute will ich dir von einem mehr oder weniger aufschlussreichen Erlebnis, das ich vor Kurzem hatte, erzaehlen.


Ich verbringe eine schier endlosen Nachmittag im Wartezimmer meines "Pfeiffer-Arztes".
Laengst ist mir die Strickwolle ausgegangen, also greife ich zu einer der ausliegenden Zeitschriften.
"Der Zeitpunkt der Geburt beeinflusst Ihre Gesundheit und Ihr Schicksal"
Ein astrologischer Artikel? Nein.
Es geht um Wissenschaftler, die in Studien belegen, dass dem Geburtsmonat eine entscheidende Rolle fuer unsere spaetere Gesundheit zukommt. Aha.

Demnach haben Herbst-Geborene eine ueberdurchnittlich hohe Lebenserwartung.
Winter-Geborene neigen zu Uebergewicht, weil sie schon von Geburt an (aufgrund der niedrigeren Temperaturen versteht sich) eine dickere Speckschicht haben.
Meine Jungs sind im tiefsten Winter geboren und sind beide der sprichwoertliche "Strich in der Landschaft". Naja. Ausnahmen gibt es immer - denke ich.

Ich blaettere zu den Juni-Geborenen.
Sie haben die niedrigste Lebenserwartung und die hoechste Wahrscheinlichkeit, alle moeglichen Krankheiten zu bekommen.
Tja. Daher also Pfeiffer! Sieh an. Endlich kann ich mal eine Antwort auf die Frage "Wie kommst denn ausgerechnet DU zu sowas?" geben!!

Einer der Wissenschaftler sagt: "Wir koennen aus unseren Untersuchungen schliessen, dass die Bedingungen am Anfang des Lebens und zum Teil schon waehrend der Schwangerschaft der Mutter langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit haben."
Ist das eine neue Erkenntnis? Ich bin verwirrt.
Ernaehrungsschwankungen, Vitaminmangel, fehlendes Sonnenlicht spiele eine entscheidende Rolle.
Hm. Ja, natuerlich. Doch die jahreszeitlichen Einfluesse erscheinen mir verschwindend gering, gegenueber allen anderen Faktoren, die fuer unsere Gesundheit und unser Leben eine Rolle spielen.

Ich blaettere zurueck und lese die Einleitung, die ich wohl zu schnell ueberflogen habe, nochmals.
Es wurden die Daten von 2 Millionen Menschen ausgewertet, die vor 1918 in Oesterreich und Daenemark gelebt haben, ausgewertet.
Da werden mir manche Schluesse dieser Forscher klar.
Verwirrt bin ich immer noch und kann nicht verstehen, warum diese damaligen Ergebnisse noch etwas ueber unser heutiges Schicksal aussagen sollen?

Vielleicht waere es sinnvoller, mein Horoskop fuer den Monat Juni zu lesen. Doch in dieser Zeitschrift gibt es keine Horoskope.
Als ich endlich aufgerufen werde, kommt mir nochmal in den Sinn, dass ich jetzt meinem Doc sagen kann, warum ich, das Juni-Kind, mir Pfeiffersches Druesenfieber eingefangen habe. Immerhin das habe ich gelernt.



Ja, und weil ich ein Juni-Kind bin, gibt es im Juni eine ganz besondere Ueberraschung fuer dich.
Ein Puppenmaedchen, das ein klein wenig mit Erdbeeren, mit Rotkaeppchen, mit Geburtstag zu tun hat. Vielleicht hast auch du ein Juni-Kind oder vielleicht bist du gar selbst ein Juni-Kind und brauchst gaaaanz dringend eine Juni-Puppe?
Dann komm am Freitag bei mir vorbei.
Am spaeten Nachmittag zeige ich dir ein ganz besonderes Juni-Puppenkind.

Bis bald,
deine Micha

mehr...
Die Puppe..... Autor: Puppenliesl Datum: 07.06.2009 19:58
Die Puppe, die du bei den neuen Bildern siehtst, die hat nix, aber auch gar nix mit dem "Schönen", das ich momentan für dich stricke zu tun.

Nicht dass du denkst, erst kündigt sie ein Geheimnis an und dann zeigt sie auch schon die dazugehörigen Fotos. Neeeeiiiin!
Aber dieses Puppenkind hat schließlich auch etwas Gestricktes bekommen ;-)).
mehr...
Frieda.....über Strickliesln.... Autor: Puppenliesl Datum: 07.06.2009 19:53
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

die Schubladen in meiner Werkstatt (und nur dort....warum???) führen ein seltsames Eigenleben.
Jedesmal, wenn ich eine der sieben Schubladen aufziehe, denke ich "da hab' ich doch gerade erst aufgeräumt!!"
Komisch ist das schon....in den vielen Dosen und Bonbongläsern ist alles feinsäuberlich sortiert - aber in den Schubladen, da herrscht das Chaos!

Heute ist es mal wieder soweit. Die "Suchzeit" nimmt beängstigende Ausmaße an - es muss eingeräumt werden!

Ich ziehe also die erste Lade auf und sortiere sorgfältig alle Knöpfe in die richtigen Gläser. Der Krimskrams, der dazwischen gelandet ist (und der dort NICHTS zu suchen hat), wird entfernt.
Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Schön sieht es wieder aus....

In der zweiten Schublade (dort bewahre ich Applikationen und Stoffbilder auf) kommen mir Briefe, Karten, Zettelchen entgegen.
Und ein Umschlag mit alten Fotos. Ich liebe alte Fotos. Angefangen bei den herrlichen Zackenrändern bis zu dem verblichenen Schwarz-Weiß.
Auf einem alten Hochzeitsbild (alle Gäste treppenförmig formiert) lacht mir Frieda entgegen.
Frieda.

Bereits als Kind hatte ich einen unbändigen Schaffens- und Kreativitätsdrang.
Stricken konnte ich lange bevor ich zur Schule kam und das Strickzeug musste immer dabei sein.
Wenn ich dann wiedermal zu meiner Oma kam - mit dem unvermeidlichen Strickkörbchen, ganz fein an einer Goldkette getragen, dann hörte ich ganz oft: "Eine Strickliesl wie unsere Frieda!"

Frieda war die Cousine meines Vaters.
Sie hatte stets ihr Strickzeug in der Hand. Immer.
Und Frieda liebte Besuch.
Jedesmal, wenn jemand kam, freute sie sich unbändig und rief: "Heinz (das ist mein Vater), wie schön, dass du da bist. Komm, ich stricke dir einen Schal. Gell, da freust du dich?"
Und sie lachte über's ganze Gesicht, nahm flugs ihr begonnenes Strickteil und fing an, es aufzutrennen.
Um ihr eine besondere Freude zu machen, begannen die Gäste dann jedesmal, die Wolle aufzuwickeln.
Und Frieda schlug den neuen Schal an und begann zu stricken. Für Heinz, für Monika.....

Niemals wurde ein Strickstück fertig.
Sie wollte so sehr jedem Einzelnen eine Freude machen, und begann für diesen einen Menschen ein neues Strickstück.

Jeder hat sich auf Frieda gefreut.
Jeder hatte ein Lächeln auf dem Gesicht, wenn er von Frieda sprach.
Ich habe Frieda leider nicht gekannt, denn als ich eine ebensolche Strickliesl wurde, wie sie es war, lebte sie bereits nicht mehr.

Jahre später hat mir meine Oma ein altes Foto von Frieda gezeigt. Da sah ich, dass Frieda am Down-Syndrom gelitten hatte.


Wenn ich jetzt Friedas strahlendes Gesicht ansehe, habe ich das Gefühl, sie ruft mir zu: "Komm Micha, ich stricke dir einen Schal!"
Da habe ich gar keine Lust mehr zum Schubladen räumen!
Ich will auch viel lieber sagen: "Komm, mein lieber Puppenlieslgast, ich stricke was für dich!"
Und das mache ich jetzt auch....

Was das wird, davon erzähle ich das nächstemal mehr. Jedenfalls kannst du dich schon mal auf etwas Schönes freuen!

Bis ganz bald, deine Strickliesl-Puppenliesl
Micha
mehr...
Ein Stuhl ist ein Stuhl.....oder: erwachsene Soehne Autor: Puppenliesl Datum: 01.06.2009 14:01
Mein lieber Puppenlieslbesucher,

Sebastian, mein aelterer Sohn (du kennst ihn. Er ist mein webmaster) zeigt mir seine Semesterarbeit.
Ein dick gebundenes DIN-A 4 Buch. Schoen ist es anzusehen. Gut fuehlt es sich in der Hand an. Fast ein Jahr Arbeit steckt in diesen vielen, vielen Seiten.

An der TU Muenchen gibt es im Bereich Luft- und Raumfahrt einen Professor, der hat fuer die NASA einen Stuhl fuer Astronauten gebaut. Einen Astronautenstuhl.
Bei diesem Professor hoert Sebastian Vorlesungen. In einem kleinen Team.
Ja. Der Stuhl. Auf (oder vielleicht besser in) diesem besonderen Stuhl sitzen die Astronauten, wenn sie mit dem Space-Shuttle eine Reise machen.
Ein gaaanz besonderer Stuhl muss sowas sein. Die Astronauten muessen sich ja z.B. nicht nur wie auf einem simplen Buerostuhl um die eigene Achse drehen koennen. O nein! Sie arbeiten wohl teilweise auch kopfueber....oder kopfunter?

Nun ja. Bis dahin verstehe ich.
Dieser Astronautenstuhl soll verbessert und weiterentwickelt werden.
Und da so ein Professor ja schlau ist, laesst er solche Entwicklungsarbeiten einen seiner Studenten machen. Meinen Sohn.

Na gut. Ich schlage das schoene Buch auf.
Inhaltsverzeichnisse. Viele Quellenangaben. Zeichnungen. Pfeile. Kreise. Diagramme.
Und vor allem: Formeln.
Formeln, bei deren Anblick ich zu zweifeln beginne. Studiert mein Sohn etwa doch Chinesische Schriftzeichen?
So baut man also einen Stuhl fuer Astronauten?
In mir steigt die Vorstellung von Brettern, Saege, Naegeln und Leim auf.

Ein Stuhl ist schliesslich ein Stuhl.
Ich seufze.....mein Sohn ist erwachsen.
Ich betrachte das alte weisse Kinderstuehlchen.
Setze eine Puppenlieslpuppe darauf und fuehle mich beruhigt.
Ein Stuhl ist ein Stuhl.

Ich wuensche dir und deinen kleinen oder grossen Sohnen und Toechtern einen schoenen Pfingstmontag.

Bis ganz bald, deine Micha
mehr...
Puppenwaesche??? Autor: Puppenliesl Datum: 15.05.2009 00:29
Lieber Puppenlieslbesucher,

ganz oft bekomme ich mails oder Briefe mit Berichten, wie es meinen Puppenkindern bei ihren Mamis und Papis ergeht. Fotos sind machmal dabei, die mich sehen lassen, wie sehr das Puppenlieslkindchen geliebt wird.
Manche Kinder stellen auch ganz ganz wichtige Fragen. Zita wollte zum Beispiel sehr genau wissen, wann ihr Puppenkind geboren wurde....

Ja, und immer wieder kommt auch die Frage nach der Puppenpflege, der Puppenwaesche.
Eine Stoffpuppe bleibt selbstverstaendlich nicht so, wie man sie aus ihrem Reisekarton herausnimmt.
Und ehrlich gesagt: gerade wenn ich schmutzige, zerzauste Puppenkinder sehe, dann lacht mein Herz. Denn dann ist dieses Puppenwesen ein treuer Gefaehrte geworden.

Ich habe die Puppen meiner Jungs weder gewaschen noch gebadet. Sie durften ihr ganzes Puppenleben lang so bleiben, wie sie sich halt "entwickelt" haben ;-)).

Wenn du aber uuuuunbedingt eine Puppe waschen moechtest, dann gehst du am besten so vor:
Bei einzelnen Flecken eine Teilwaesche vornehmen. Mit einem feuchten Schwamm leicht reiben - aber bitte den ganzen Arm, das ganze Bei oder das ganze Gesicht vorsichtig behandeln, um Wasserraender zu vermeiden.

Reicht dir das nicht aus, kannst du dem Puppenkind auch ein Vollbad bereiten (bitte nur seeeeehr, sehr selten):
Die Puppe in eine Schuessel mit lauwarmem Wasser legen (wenig Wollwaschmittel hineingeben) und einige Stunden einfach einweichen. Nicht rubbeln, nicht kneten, einfach "baden" lassen.
Danach das Kindchen vorsichtig ausduecken und immer wieder in klares Wasser legen, ausdruecken, in klares Wasser legen...bis man das Gefuehl von "Sauberkeit" hat.
In ein Handtuch wickeln und langsam trocknen lassen. Bis die ganze Puppe getrocknet ist, das dauert. Ganz bestimmt ein paar Tage.
Das muss man auch bedenken. Ein Puppenkind, das gebadet wird, ist einige Tage lang nicht bespielbar!

Bei ganz schlimmen Flecken, Tinte etc. ist es evtl. sinnvoll einen ganz neuen Arm oder ein neues Bein etc. zu naehen. Da schickst du mir euer Kind dann bitte zu.
Ah, noch ein wichtiges Anliegen: dem Puppenkind keine Waschmaschine zumuten! Mal von der schrecklichen Vorstellung abgesehen, dass eine Puppe ich der Waschmaschine "bearbeitet" wird...die Gefahr, dass die Wolle verklumpt ist ziemlich gross.

Wenn ich dir also empfehlen und raten darf: wasch' euere Puppenkinder nicht. Versuche die Veraenderungen an der Puppe zu akzeptieren. Das Kind selbst stoert sich an schmutzigen Puppen meist nicht.
Wenn ich an Erik oder Benedikt rieche (jeder hat einen ganz ganz eigenen Geruch), so sehe ich meine kleinen Jungs vor mir! Ich glaube, ich koennte unter vielen anderen Puppen, unsere Puppenjungs blind "herausriechen" ;-)).

Dennoch, wenn du ein Puppenbad "anrichtest": viel Erfolg!

Bis bald, Micha
mehr...

Zurück

Copyright © 2005-2008 Sebastian Eberhardt